Die Sünden der Gerechten (Malcolm Fox 2) : Malcolm Fox

  • von Ian Rankin
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Serie: Malcolm Fox
  • 13 Std. 33 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein neuer Fall für Malcolm Fox. Ian Rankins neue Serie geht weiter. Jahrelang hat der Polizist Paul Carter gegen die Dienstvorschriften verstoßen, jetzt ist er verurteilt worden. Malcolm Fox und sein Team von der Abteilung "Interne Ermittlung" sollen im kleinen Küstenstädtchen Kircaldy den guten Ruf der Polizei wiederherstellen. Doch da wird ein ehemaliger Polizist ermordet und Malcolm Fox ermittelt plötzlich in einem Fall, bei dem mehr auf dem Spiel steht als nur das Ansehen der Polizei.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Einer der besten Krimiautoren Großbritanniens.
-- Hörzu

Spannender Lesestoff mit ausgeprägten sozialen Bezügen.
-- Bücher

Wenn Fox so weiter macht, wird er noch lange die Leser fesseln.
-- Sächsische Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gut gelesen - komplexe, spannende Geschichte

Oliver Siebeck liest sehr fein nuanciert die verschiedenen Charaktere ohne zu überzeichnen. Sehr angenehme Stimme.

Die Geschichte ist spannend und vielschichtig. Malcolm Fox ermittelt über seine eigentlichen Kompetenzen hinaus. Bis zum spannenden Schluss.
Allerdings heisst es auch hier wie bei anderen Rankin Romanen: Aufgepasst! Genau hinhören!

Hier gibt es keine Gruselgeschichten, der Gärtner ist auch nicht schuld und am Schluss stehen auch keine gefühlten 328 Verdächtigen im Kreis, denen der Kommisar erklärt wer von ihnen nun der Schuldige ist.

Fazit: empfehlenswert. Man sollte aber längere Zeitphasen mitbringen können, sonst ist das Hören zu anstrengend. Hat aber durchaus das Potenzial öfter gehört zu werden.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

mein erster und wohl letzter Rankin

Ich konnte mit dem zähen Erzählfluss nicht mitschwimmen, zu lau waren die Charaktere, zu wirbellos die Geschichte. Angeblich soll das letzte Drittel dann richtig spannend aufgeigen, aber bis dahin habe ich es nicht geschafft. Ich stehe sonst sehr auf langsam sich verstrickende Erzählweise, aber hier konnte ich den Charakteren einfach kein Profil zuordnen, sie agierten, taten Dinge, tauschten sich aus, aber es wirkte alles auf eine gewisse Art mechanisch, weil sie mir zu wenig Menschliches hatten. Der Leser sonst sehr gut, konnte aber dem Text auch nicht mehr Leben einhauchen, als der magere Text von sich gab.
Lesen Sie weiter...

- arlenka

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.12.2011
  • Verlag: Der Hörverlag