Die Therapeutin : Siri Bergmann

  • von Camilla Grebe, Åsa Träff
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Serie: Siri Bergmann
  • 11 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Alles nur Einbildung oder echte Bedrohung? Siri Bergmann arbeitet als Psychotherapeutin in einer kleinen Gemeinschaftspraxis mitten in Stockholm. Sie ist den Umgang mit seelischen Abgründen und schmerzhaften Geheimnissen gewohnt. Es ist ihr täglich Brot. Doch im Moment hat sie vor allem mit sich selbst zu kämpfen. Seit ihr Mann bei einem Tauchgang vor einem Jahr tödlich verunglückt ist, lebt sie vollkommen abgeschieden in einem kleinen Haus am Meer. Trotz ihrer panischen Angst vor der Dunkelheit will sie sich beweisen, dass sie mit dem Alleinsein zurechtkommt. Dass sie sich beobachtet fühlt, bildet sie sich vielleicht nur ein. Dass ihre Katze nicht mehr auftaucht, hat wahrscheinlich nichts zu bedeuten. Aber als sie eines Morgens beim Schwimmen im Meer auf die Leiche einer Patientin stößt, nimmt der Alptraum Gestalt an: Hat Siri als Therapeutin versagt - oder will jemand ihr Leben zerstören?

weiterlesen

Kritikerstimmen

Schwedische Kriminalromane sind fast immer auch bissige Kommentare zum Zustand der Gesellschaft. Das gilt für die Urväter skandinavischer Hochspannung Sjöwall/Wahlöö genauso wie für Henning Mankell. Grebe und Träff haben dagegen ein reduziertes, dichtes Kammerspiel geschaffen, dessen Handlung in allererster Linie um die Gedanken und Ängste der Hauptdarstellerin kreist: Ein Mangel ist das nicht, eher eine erfrischende Abwechselung im manchmal drögen Krimi-Alltag Skandinaviens.
-- Die Welt

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Die Therapeutin - Ein langsamer und leiser Psychothriller...

Siri Bergmann arbeitet als Psychotherapeutin in einer Stockholmer-Gemeinschaftspraxis. Nach dem Tod ihres Mannes lebt sie sehr zurückgezogen in einem kleinen Haus am Meer. Ihrer panischen Angst vor Dunkelheit rückt sie mit Licht in jedem Zimmer und jeder Menge Alkohol zu Leibe. Eines Tages hat sie das Gefühl beobachtet zu werden und von diesem Augenblick an häufen sich die merkwürdigen Vorgänge um und in ihrem Haus, bis sie eines Tages sogar die Leiche einer ihrer Patientinnen auf ihrem Grundstück findet...

"Die Therapeutin" ist kein schneller Thriller, sondern das Gegenteil ist der Fall. Die Geschichte beginnt ganz langsam und leise, man lauscht den Patienten von Siri in ihren Gesprächstherapien und erlebt in immer wieder eingespielten Rückblenden, was in Siris Leben früher passiert ist. Nach und nach passieren immer mehr sehr bizarre Dinge in Siris Leben und es dauert eine ganze Weile, bis ihr und auch dem Hörer klar, ist dass jemand nach ihrem Leben trachtet. Spätestens in dem Moment war ich absolut gefesselt und konnte das Hörbuch nicht mehr beiseite legen. 11,5 Stunden dauert das Hörbuch, die dank der immer wieder großartig lesenden Tanja Geke wie im Fluge vergangen sind. Ihrer Sprecherleistung ist es zu verdanken, dass ich am Anfang nicht aufgegeben habe, wofür ich ihr mehr als dankbar bin - was hätte ich sonst verpasst! Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil der Autorinnen-Schwestern, wer Psychothriller mag, die nicht mit einem Knall beginnen müssen, sollte hier unbedingt zugreifen!
Lesen Sie weiter...

- Andrea - Buechereule.de

Die Therapeutin - Ein langsamer und leiser Psychothriller...

Siri Bergmann arbeitet als Psychotherapeutin in einer Stockholmer-Gemeinschaftspraxis. Nach dem Tod ihres Mannes lebt sie sehr zurückgezogen in einem kleinen Haus am Meer. Ihrer panischen Angst vor Dunkelheit rückt sie mit Licht in jedem Zimmer und jeder Menge Alkohol zu Leibe. Eines Tages hat sie das Gefühl beobachtet zu werden und von diesem Augenblick an häufen sich die merkwürdigen Vorgänge um und in ihrem Haus, bis sie eines Tages sogar die Leiche einer ihrer Patientinnen auf ihrem Grundstück findet...

"Die Therapeutin" ist kein schneller Thriller, sondern das Gegenteil ist der Fall. Die Geschichte beginnt ganz langsam und leise, man lauscht den Patienten von Siri in ihren Gesprächstherapien und erlebt in immer wieder eingespielten Rückblenden, was in Siris Leben früher passiert ist. Nach und nach passieren immer mehr sehr bizarre Dinge in Siris Leben und es dauert eine ganze Weile, bis ihr und auch dem Hörer klar, ist dass jemand nach ihrem Leben trachtet. Spätestens in dem Moment war ich absolut gefesselt und konnte das Hörbuch nicht mehr beiseite legen. 11,5 Stunden dauert das Hörbuch, die dank der immer wieder großartig lesenden Tanja Geke wie im Fluge vergangen sind. Ihrer Sprecherleistung ist es zu verdanken, dass ich am Anfang nicht aufgegeben habe, wofür ich ihr mehr als dankbar bin - was hätte ich sonst verpasst! Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil der Autorinnen-Schwestern, wer Psychothriller mag, die nicht mit einem Knall beginnen müssen, sollte hier unbedingt zugreifen!
Lesen Sie weiter...

- Andrea - Buechereule.de

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 24.05.2011
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland