Die Toten, die niemand vermisst : Sebastian Bergman

  • von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt
  • Sprecher: Douglas Welbat
  • Serie: Sebastian Bergman
  • 17 Std. 1 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Zwei Wanderinnen machen in den Jämtland-Bergen im Norden von Schweden einen makabren Fund: die Hand eines menschlichen Skeletts. Ein Fall für die Reichsmordkommission, der sich auch Sebastian Bergman anschließt. Die Ermittlungen werfen viele Fragen auf. Doch Torkel, Sebastian und die anderen geben nicht auf und kommen allmählich dem Geheimnis auf die Spur.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Als dritter Teil wunderbar erzählt

Die negativen Bewertungen hatten mich zuerst irritiert. Aber zum Glück haben sie mich nicht abgeschreckt. Die Charaktere, die man in den ersten beiden Bänden kennengelernt hat, entwickeln sich hier stimmig weiter. Ich habe oft mitgefiebert, die Luft angehalten und gedacht "Oh nein, bitte das jetzt nicht". Man leidet mit und kann gleichzeitig vieles nachvollziehen. Das macht das Hörbuch spannend und zu mehr als nur einem Krimi bei dem es nur darum geht, den Mörder zu fangen.

Wem es Spaß macht, sich selbst ein Bild von den Akteuren zu machen, wer gerne darüber nachdenkt, was richtig und falsch ist, welche Grenzen man ziehen und welche überschreiten sollte, für den ist das Buch genau richtig. Ganz entscheidend: man sollte mit Band 1 beginnen und die Reihenfolge einhalten. Sonst wirken die Auseinandersetzungen mit den Personen seltsam.

Fazit: ich kann das Hörbuch sehr empfehlen. Die aus Teil 1 und 2 bekannte Stimme nimmt den Hörer wunderbar mit und gehört zu Sebastian Bergmann, Vanja, Ursula und Billy genauso wie Technik, DNA-Proben und die individuellen Stärken und Schwächen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

Lesen Sie weiter...

- ck74

Es genügt

Das dritte Buch von Sebastian und co. ist nach meine Meinung das schwächste. Nicht mehr viel Krimi sondern endlos lange Beschreibungen von den Beziehungsproblemen der Protagonisten. Es scheint mir eher ein verkorkster Liebesroman als ein spannender Thriller zu sein. Sebastian ist vom nervigen Frechling zum jammernden Wachlappen mutiert. Die Autoren haben dieser Serie irgendwie selbst einEnde gesetzt. Ich werde jedenfalls in Zukunft auf Sebastian Bergmann verzichten
Lesen Sie weiter...

- aetti611

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.11.2013
  • Verlag: Audiobuch Verlag OHG