Die weiße Löwin : Kurt Wallander

  • von Henning Mankell
  • Sprecher: Christoph Schobesberger, Heinz Kloss
  • Serie: Kurt Wallander
  • 2 Std. 32 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Kurt Wallander im Kampf gegen die Apartheid.
Eine schwedische Immobilienmaklerin wird gesucht, ein abgerissener Finger gefunden. Ein Haus explodiert und ein Profikiller ist auf der Flucht - kurz: Die Ereignisse überschlagen sich. Was mit dem Verschwinden einer jungen Frau beginnt, führt Wallander schließlich auf die Spur einer Geheimorganisation rechtsextremer Buren. So erreicht der Riss, der durch die südafrikanische Bevölkerung geht, plötzlich auch die schwedische Kleinstadt Ystad.

Hörspielfassung bearbeitet von Moritz W. Lange, Regie und Musik von Simon Bertling und Christian Hagitte.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Als Verfasser von Krimis kann Mankell es schon lange mit der Elite des Genres aufnehmen.
-- NEUES DEUTSCHLAND

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Afrika mon amour

Natürlich ist es schwierig, einen Thriller zu schreiben, und darin zu planen, eine Person des Weltgeschehens zu ermorden. Forsyth hat es im Schakal vorgemacht. Problematisch ist vor allem, daß man von Anfang an weiß, daß das Attentat scheitern muß. Mandela lebte weiter, De Gaulle starb auch nicht bei seiner Parade. Das muß einem Autor bewußt sein. Mankell geht es weniger um die Tat an sich. Natürlich ist die Aufklärung die Triebfeder, damit man diesen Roman zu Ende hört, und in gewohnter Weise schafft es Mankell auch den Suspense zu steigern, doch zum Hörvergnügen wird er erst, wenn man sich für die Darstellung der Spannungen innerhalb der gerade in die Freiheit entlassenen schwarzafrikanischen Gesellschaft Südafrikas interessiert, dem Haß, der tiefe Gräben aufgerissen hat, bis nach Schweden folgt und sich dort auf den Showdown zwischen Wallander und dem ehemaligen KGB-Offizier Konovalenko einläßt. Ein spannender Roman, trotz manch aktueller Unpäßlichkeiten. Nach dem Schakal sagte man sich, wer weiß schon, wie viele Attentate auf De Gaulle vereitelt wurden, von denen wir nie etwas erfahren haben. Mankell bedient sich desselben Kunstgriffs.
Lesen Sie weiter...

- folgren

Der Meister des Krimis

Wer Hennig Mankell kennt, weiß dass er an der Spitze der Nahrungskette der Krimiautoren steht. In die 'Weiße Löwin', spielt Mankell wie immer mit reellen sozialen Problemen, verstrickt diese mit real lebenden Personen und schafft so ein wahres Meisterwerk. Nichts geschieht ohne Grund und dies macht Mankell deutlich. Wer Unterhaltung auf höchstem Niveau haben möchte sollte nicht auf die Henning Mankell Reihe verzichten.
Lesen Sie weiter...

- marionr

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.07.2007
  • Verlag: Der Hörverlag