Ein allzu braves Mädchen

  • von Andrea Sawatzki
  • Sprecher: Andrea Sawatzki
  • 3 Std. 7 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Tagelang bellen die Hunde im Garten des Anwesens, bevor man Winfried Ott findet. Der 71-Jährige liegt nackt im Schlafzimmer seiner Villa, offenbar ermordet mit einer scharfkantigen Waffe. Zur gleichen Zeit entdeckt die Polizei in einem Waldstück eine verstörte junge Frau. Ihre roten Haare leuchten zwischen dem Grün der Bäume. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie an diesen Ort gelangt ist. Was sie der Psychiaterin zu erzählen hat, lässt niemanden kalt. Aber entspricht das, was sie erlebt zu haben glaubt, auch der Wahrheit? "Ein allzu braves Mädchen" ist Kriminalroman und abgründiges psychologisches Porträt zugleich. Schauspielerin Andrea Sawatzki liest ihren Roman eindringlich und mit einer Stimme, die Zartgefühl und Stärke, Verletzbarkeit und Spannung verbindet.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

ein wunderbares Hörbuch

Ich schätze Frau Sawatzki sowohl als Schauspielerin als auch als Sprecherin.
Auf ihren ersten Roman, den sie auch noch selbst spricht,
war ich sehr gespannt!

Mein Mut, das Hörbuch trotz der ganzen Unkenrufe zu hören, wurde belohnt.

Auf euch wartet ein wunderbares Psychogramm.
Eine genial aufgeführte Offenlegung eines gestörten Geistes.
Sawatzki spielt mit Nuancen, als ob sie noch nie etwas anderes gemacht hätte.
Beachtet bitte das Wort „Nuancen“, denn – nicht wie in amerikanischen
oder dänischen Krimis, geht es bei „ein allzu braves Mädchen“ um Spannung.
Ein allzu braves Mädchen ist quasi spannungsfrei.
Trotzdem wollte ich mehr erfahren, über die junge Frau, die von der
Psychologin so einfühlend interviewt wurde.
Dafür bietet das Hörbuch ganz viel Thrill.

Wer den alten Herrn umgebracht hat, kommt recht schnell raus.

Die Frage „warum“ oder „wie konnte es dazu kommen“, wird literarisch
interessant umgesetzt.

Jede Szene öffnet ein weiteres Türchen in der Psyche von Manuela,
während sie ihren Leidensweg wieder gibt.

Für mich war dieser Roman eine Glanzleistung.
Endlich mal ein Roman, der nicht exakt nach der Vorlage,
wie erzeuge ich größtmögliche Spannung und „wie schreibe ich einen Roman“
entsprungen ist; damit meine ich diese typischen Schema F Plots.

Lesen Sie weiter...

- Myriam

Vorhersehbar aber hörenswert

Ich mag die Stimme von Andrea Sawatzki sehr. Sie spricht gefühlvoll und gut intoniert ihr eigenes Buch, welches eine Geschichte über eine junge Frau erzählt die ihre traumatischen Erlebnisse einer Psychotherapeutin anvertraut. Leider ist die Geschichte und der darin enthaltene Kriminalplott schnell offengelegt. Doch die Gefühlsbeschreibungen der Protagonistin sind sehr gut er- wie durchdacht und Andrea Sawatzki hat sehr gut versucht sich in eine Lebenslage und eine ausweglose Situation einzufühlen, die die Geschichte wiederum sehr hörenswert macht.
Lesen Sie weiter...

- Leo

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 15.03.2013
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH