• Ein toter Mann ist doch kein D-Zug

  • Autor: Victor Thoma
  • Sprecher: Claus Vester
  • Spieldauer: 6 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 07.08.2014
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: steinbach sprechende bücher
  • 3 out of 5 stars 3,1 (8 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Eigentlich wollte Ellermann nur sein Gehalt als Klavierlehrer aufbessern, indem er ein paar Tage auf Sophia, eine schusselige, aber reizende alte Dame, aufpasst. Doch dann ist sie plötzlich verschwunden, und Ellermann wird schlecht vor Sorge. Denn auf einmal ist die ganze Stadt in Aufruhr: Jemand überfällt die örtliche Bank, eine Leiche wird gefunden, es passiert ein mysteriöser Autounfall und wenn Sophia irgendetwas zustößt, kann sich Ellermann nicht nur sein Honorar abschminken...
©2014 Berlin Verlag (P)2014 Lindhardt og Ringhof
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 12,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 12,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
2 out of 5 stars
Von Silke Krippner Am hilfreichsten 24.11.2017

Ellermann und nochmal Ellermann

Leider hat mich dieses Hörbuch nicht überzeugt. Schon in der Inhaltsangabe (5 Zeilen) wurde der Name "Ellermann" 3 x genannt. Vielleicht zählt mal jemand, wie oft der Name im gesamten Buch fällt.
Der Sprecher hat eine sympathische Stimme, leider liest er sehr langsam und ermüdent. Die Geschichte selber ist recht unterhaltsam und witzig, Krimi und Spannung kommen aber zu kurz. Schade

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen