Feuernacht (Dóra Guðmundsdóttir 5) : Dóra Guðmundsdóttir

  • von Yrsa Sigurðardóttir
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Serie: Dóra Guðmundsdóttir
  • 13 Std. 1 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom, soll einen Brand in seinem Behindertenheim gelegt haben, bei dem fünf Menschen ums Leben kamen. Er lebt inzwischen in einer Psychiatrischen Einrichtung für Straftäter, zusammen mit dem verurteilten Sexualstraftäter Jósteinn. Ausgerechnet der engagiert die Reykjavíker Anwältin Dóra Guðmundsdóttir, weil er Jakobs Unschuld beweisen will. Bald erhält sie kryptische SMS, Angehörige legen ein verdächtiges Verhalten an den Tag und eine junge Mutter glaubt, dass ihr Sohn von seinem toten Kindermädchen heimgesucht wird. Eine heiße Spur führt die Anwältin schließlich ins isländische Justizministerium.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

besser als Teil 4der Dora Reihe

Anfangs war ich von der Dora Reihe begeistert das übernatürliche was die Anwältin aufklärt und abstrakte Lösungen findet doch ab Teil 3 lässt das Konzept nach und spätestens bei 4 ist der Tiefpunkt erreicht da ich ein Fan der Dora Reihe bin habe ich den 5Teil noch versucht und ja es wird besser und ich könnte zum Schluss nicht aufhören zu hören dennoch etwas biss fehlt ich hoffe die Autorin Schaft es im nächstem Teil wieder an alte Meisterwerke anzuschließen
Lesen Sie weiter...

- Stefan Lütge

Anfangs verwirrend und erst später spannungsvoll

Obwohl ich eine Aversion gegen Eis und Schnee, ja Kälte schlechthin habe (bin halt ne Frierhippe), lese oder höre ich unheimlich gern Krimis, die in den nordischen Regionen spielen, vor allem, wenn sie so gut eingelesen werden, wie die isländischen Krimis von Christiane Marx. Ich ziehe den Hut vor so viel Sprachtalent. Selbst die behinderten Menschen in diesem Buch spricht sie so glaubhaft, dass man sie bildlich vor sich sieht.

Die Idee zu diesem Buch ist ebenfalls etwas Besonderes, denn all die verschiedenen Spuren, die so unscheinbar sie scheinen mögen, immer mal wieder auftauchen, ergeben am Ende ein rundes Ganzes. Es ist ein Vergnügen, die Anwältin bei ihrer Arbeit zu erleben, hier unterstützt von ihrem deutschen Freund, und im Gegenzug nicht zu begreifen, dass sie sich nicht längst eine andere Sekretärin gesucht hat. Man hätte doch sicherlich mit dem Vermieter einig werden können…

Was allerdings die Spannung angeht, so dümpelt sie lange einfach vor sich hin und nimmt fast erst im letzten Drittel wirklich an Fahrt auf. Es gab auch einige Aussagen, die mich schon viel früher als Dóra auf Ideen gebracht haben, worum es sich handeln könnte, wenn ich auch das gesamte Ausmaß noch nicht überblicken konnte.

Wie in all ihren Büchern lässt sie auch hier wieder das Übernatürliche zu, wenn es auch mehr oder weniger eine Randerscheinung bleibt, denn es geht ja in erster Linie darum, den Brand des Behindertenheims aufzuklären.

Mir hat das Hörbuch gut gefallen. Ich gebe 07/10 Punkte für den 5. Band der Reihe.
Lesen Sie weiter...

- Sunsy

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 23.06.2014
  • Verlag: Argon Verlag