Inhaltsangabe

"Fünf Finger machen eine Hand. Wer einen Mörder sucht, muss nach fünf Fingern suchen, die eine Hand machen, die schießen kann...".
Im Großbritannien der Sechziger leben die Kinder der Flower-Power-Generation ihre Ideale von Love and Peace and Happiness. Sie hören Ravi Shankar, nehmen Drogen und schreiben Gedichte. In Glasgow treffen sich die Blumenkinder unter anderem im Gorman-Art-Center.

Der Privatdetektiv Steve Gardiner ist dort auf der Suche nach der verschwundenen Gaye Simpson. Eine Spur führt Steve zu dem drogensüchtigen Tommy und einem Halsband, das Gaye gehört haben könnte. Doch bei Tommy endet die Spur. Ein Loch ziert seine Stirn. Gardiner wird von Kriminalinspektor Gordon und einem anonymen Anrufer aufgefordert, die Finger von dem Fall zu lassen. Doch davon lässt sich Steve nicht beeindrucken. Gegen allgemeines Schweigen und Feindseligkeiten sucht er weiter nach Gaye. Er stößt auf ein zerrissenes Foto und einen Pfandschein, der ihn der Lösung des Falls näher bringt.
©2016 Pidax film media Ltd. (P)2016 Pidax film media Ltd.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 7,95 €

Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von amb Am hilfreichsten 26.03.2017

Fast ein Krimi Noir

verdammt gutes Hörspiel, spannend vom Anfang bis zum Schluss! James Gardiner erinnert ein bisschen von seiner Art her an Philipp Marlowe. Die Sprecher sind große Klasse.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

2 out of 5 stars
Von oliver Am hilfreichsten 18.02.2018

emotionslos

..leicht genervt und gelangweilt haucht der Erzähler seinen Text.

Am nervigsten jedoch ist der Umstand, dass jeder seiner Einsätze mit furchtbar sinnlos eingespielten 70iger Jahre Synthesizer-Tönen untermalt werden, wohl um diese Passagen deutlich von den Dialogen zu unterscheiden. Nach einer Weile fürchtet man sich dadurch regelrecht vor seinem nächsten Einsatz.

Unerklärlich für mich, wie eine solch blamable Idee im Laufe einer Hörspiel-Produktion bis zur Fertigstellung "überlebt". Eine Zumutung.

Auch wenn ich es nicht bis zum Schluß durchhalten konnte, die Story an sich hätte eine bessere Umsätzung verdient.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen