Glocken des Todes

  • von Rolf von Goth, Ernst Hall
  • Sprecher: Hermann Lenschau, Helmut Peine, Fritz Rasp, Kurt Lieck, Alf Marholm
  • 3 Std. 52 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Der Regen peitscht an diesem Abend durch die nebelige südenglische Moorlandschaft, in der sich auch die Nikodemus-Kapelle befindet. Mesner West möchte diese nach der Abendandacht gerade verschließen, als die Kirchenglocken wie von Geisterhand zu läuten beginnen. Noch kann der alte Mann nicht ahnen, dass die Glocken soeben einen Mann erschlagen haben, der sich im Dachstuhl aufhielt. Reverend Ross, der den unbekannten Toten nicht kennt, verständigt den Arzt Dr. Wyler. Als dieser den Siegelring des Erschlagenen entdeckt, kann er die Leiche identifizieren: es handelt sich dabei um den Sekretär des Aktionärs Anthony Mitchell, Mr. Albert Darton. Aber was hatte der Mann im Glockenstuhl zu suchen?

Inspektor McFatherham beginnt zu ermitteln und muss nicht nur feststellen, dass es sich hier um einen eiskalt geplanten Mord handelt, sondern dass die Ermittlungen immer mysteriöser werden, je weiter sie voran schreiten...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannendes Kopfkino

Habe das Hörspiel genossen, sowohl akustisch als auch bezüglich der Story.
Hat mich "gefesselt" und sehr gut unterhalten ⛪️ geht ins Ohr und bleibt im Kopf !
Lesen Sie weiter...

- Reinhard Klein

Wunderbares altes Hörspiel

Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

Für jeden das Richtige, der so alte Radiohörspiele a'la Francis Durbridge liebt. Tolle Sprecher, tolle Geschichte, echtes "Retroding". Nur leider finde ich die Darbietung von Audible nicht in Ordnung. Fast 5 Euro für ein Hörspiel, das nur unzureichend zusammengeschnitten ist aus alten Radiofassungen, finde ich nicht in Ordnung. Sechs Teile, d. h. es gibt 5 Zusammenfassungen, die zusammen somit 25 Minuten dauern, die bezahlt man ja auch mit, obwohl sie wirklich nicht benötigt werden. Die Zusammenfassungen sind nur in der alten Form erforderlich, als man jede Woche nur einen Teil im Radio hören konnte. Somit ist der Preis völlig unangemessen. Schade, ich hätte gerne noch mehr von diesen Hörspielen gehört, aber nicht zu diesem Preis.


Lesen Sie weiter...

- brueggi

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 19.08.2014
  • Verlag: Pidax