Goldstein (Gereon Rath 3) : Gereon Rath

  • von Volker Kutscher
  • Sprecher: David Nathan
  • Serie: Gereon Rath
  • 7 Std. 49 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Gereon Raths dritter Fall erweist sich als harter Brocken: Abraham Goldstein, einen jüdischer Gangster aus Amerika, mischt Berlin auf - und Rath wird abgestellt ihn zu beschatten. Zusätzlich zwingt ihn Unterweltboss Johann Marlow zu einer privaten Ermittlung: Marlows Geschäftspartner, der Chef des Ringvereins Berolina, ist verschwunden und wird kurze Zeit später tot aufgefunden. Ebenso ein hochkarätiges Mitglied der verfeindeten Nordpiraten und ein Mitglied der SA. Stehen die Morde miteinander in Verbindung? Und wer hat die Männer auf dem Gewissen? Als dann auch noch ein Schupo in Verdacht gerät, einen jungen Obdachlosen getötet zu haben und Raths "Noch-immer-nicht-Verlobte" Charly auf eigene Faust zu ermitteln beginnt, gerät Rath endgültig zwischen die Fronten...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Warum nur gekürzt?

Endlich, der neue Kutscher als Höruch! Ein echter Hardboiler, der, soweit ich das beurteilen kann, ein authentisches Bild des Berlin um 1930 zeichnet. Steht seinen Vorgängern in nichts nach. David Nathan ist sehr gut darin, den einzelnen Charakteren etwas Individuelles zu geben, ohne je manieriert zu wirken. Und er kann berlinern!

Was ich aber schade finde - dafür ein Stern Anzug - ist, dass es nur eine gekürtzte Fassung gibt. Habe daher lange überlegt, ob ich mir nicht doch lieber das Buch kaufen soll.
Lesen Sie weiter...

- Rumbalotte

Sehr empfehlenswert!

Das erste Hörbuch habe ich auf Empfehlung meiner Bekannten aus Berlin gehört. Sie hat mir mit viel Begeisterung vorgeschärmt, was für ein spannendes Buch Der nasse Fisch wäre, und wie ungewöhnlich es war, über die Plätze in der Stadt zu lesen, wo man jeden Tag vorbei geht. Ich habe mir zu dem Zeitpunkt das Buch längst gekauft und dachte, es wäre dann wahrscheinlich an der Zeit, es zu hören, damit ich nächstes mal mitreden konnte. :) Und ich konnte es einfach nicht lassen: nach dem ersten Buch kamm der zweite Teil und dann der dritte, und ich warte schon sehnsüchtig auf den vierten. :)

Kutscher gelingt es sehr gut, die Zeit lebendig werden zu lassen: die Chakaktere, die Handlungen, die Wortwahl (Kakao = Kokain) - alles passt gut hinein. Die Atmosphere ist sehr gekonnt beschrieben: versteckte Nachtclubs, Nationalisten, Stahlhelmer, Kommunisten, Politische Polizei, Presse - die damalige Zeit ist gut eingefangen. Der schleichende Machtzuwachs der Nationalsozialisten lässt Fragen entstehen, wie es wohl weiter mit den Charakteren der Geschichte geht: wer welche Seite für sich wählt. Kutscher schreibt recht gut, es wurde sehr gut nachgeforscht.

Die beschriebenen Charaktere sind sehr lebendig ausgeführt: je nach der Situation liebenswert, voreilig, chaotisch, unbeholfen oder mutige und manchmal überehrgeizig. Gedeon Rath ist kein Sherlock Holmes: er hat keinen genialen Spürsinn und erarbeitet sich seine Erkenntnisse. Dafür fehlt es nicht an Abenteuern in den Geschichten. Um an die wertvollen Informationen zu kommen, diniert er mit den obersten Kiminellen, ist also kein musterbild eines Polizisten. Doch gerade das macht die Geschichte so anders und lesenswert.

Was die Spannung in allen drei Büchern angeht, so würde ich sagen, dass der zweite Roman es am wenigsten in sich hat, was im dritten Roman aber voll nachgeholt wird.

Mein Fazit: Die Reihe sind sehr gelungene Milieu-Krimis mit viel Charme, Spannung und einem sympathischen menschlichen Protagonisten. Unbedingt lesen!
Lesen Sie weiter...

- Natalia Glinkina

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.04.2011
  • Verlag: Argon Verlag