Hätschelkind

  • von Wimmer Wilkenloh
  • Sprecher: Manuel Kressin
  • 12 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Im Watt vor St. Peter Ording wird eine Frauenleiche gefunden, die aber wieder verschwindet. Gleichzeitig taucht in Husum ein unbekannter Roman von Theodor Storm auf. Kurz darauf wird der Vorsitzende der Storm-Gesellschaft mit einem Herzschuss niedergestreckt und auch ein Journalist lebt nicht viel länger. Hauptkommissar Jan Swensen, praktizierender Buddhist, tappt mit seinem Team im Dunkeln. Erst als er eines Abends erneut den "Schimmelreiter" liest, kommt er dem Mörder auf die Spur. Mit buddhistischer Weltsicht, psychologischer Unterstützung und Computertechnik gelingt es Jan Swensen Licht ins Dunkel zu bringen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Auch im höhen Norden,

in kleinen Gemeinden -wo jeder jeden kennt- schlägt das Verbrechen zu. Ein Manuskript von Theodor Storm rüttelt das verschlafene Dorf auf, ein Verbrechen jagt das andere, so dass man aufpassen muss, dass man den Überblick nicht verliert.
Gute Unterhaltung, was für Liebhaber von klassischer Krimi-Literatur.
Lesen Sie weiter...

- menzc

Eine nette Erinnerung ...

... an einen schönen Urlaub in Schleswig-Holstein. Die Landschaft mit den Deichen, das Watt, der Strand von St. Peter Ording und auch die Altstadt von Husum wurden wieder vor meinen Augen lebendig.

Die Geschichte ist gut erzählt und auch nicht langweilig. Richtig spannend ist der Kriminalroman aber leider auch nicht. Einige der handelnden Personen - vor allem der Hauptkommissar Jan Swensen - sind mir schon sehr real vorgekommen, andere wiederum sehr stereotyp und nur schwarz-weiß gezeichnet. Das abschließende Verhör des Verdächtigen, angeblich psychologisch aufgebaut, war für mich ein schlechter Scherz. Eine Person, die so lange den Verhören mit eisernem Schweigen beiwohnt soll dann mit 3 - 4 Fragen und Feststellungen zum Geständnis gebracht werden? Das war nicht das Ende das sich dieser Krimi verdiente!

Der Vortrag von Herrn Manuel Kressin ließ allerdings nichst zu wünschen übrig!
Lesen Sie weiter...

- Gerhard

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.03.2010
  • Verlag: SAGA Egmont