Isarhaie

  • von Michael Gerwien
  • Sprecher: Michael Gerwien
  • 7 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Münchner Exkommissar Max Raintaler stolpert auf dem Nachhauseweg vom Griechen in Untergiesing über die Beine einer auf dem Boden liegenden, toten Frau. Offenbar wurde sie erstochen. Max ruft per Handy seinen alten Freund bei der Kripo zur Hilfe. Am nächsten Morgen wacht er in einer Gefängniszelle auf und weiß nicht mehr, wie er dort hingekommen ist. Wieder auf freiem Fuß nimmt Max die Ermittlungen auf, die ihn in die höchsten Kreise der Stadt führen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sein Geld nicht wert

Dieses Buch ist mit Abstand das schlechteste das ich je gehört habe.
Die ständige kleinkindhafte Anrede Franzi ist einfach nicht zum aushalten.
Man sollte nicht meinen, dass es sich in dem Buch um erwachsene Menschen handeln soll.
Die Handlung ist an den Haaren herbeigezogen - abseits aller Realität.
Den einen Pflichtpunkt ziehe ich hiermit noch ab - selbst ein Punkt ist für dieses Buch aller guten Ding zuviel.
Lesen Sie weiter...

- Christine

Langweilig und Monoton

Dieses Hörbuch vereint eine langatmige Geschichte aufs trefflichste mit einer mässigen Vorstellung des vorlesenden Autors.

Wer schon einmal gehört hat wie Schulkinder im Deutschunterricht Gedichte vortragen hat eine ungefähre Vorstellung davon wir Michael Gerwien sein Buch vorliest. Die Sätze werden ohne grössere Modulation der Stimme vorgetragen. Das führt dazu, dass sich alles gleich anhört und der Hörer genau hinhören muss um die Handlung zu verfolgen. Leider passiert alles sehr langsam. So beschreibt der Autor am Anfang gefühlte 15 gelesene Minuten lang wie schlecht die Hauptfigur sich nach einem Abendessen beim Griechen mit zu viel Bier und Ouzo fühlt. Das hat zwar später noch eine Bedeutung ist aber, vor allem zusammen mit der monotonen Art zu lesen, viel zu lang geraten. Ich habe das Buch beim Autofahren gehört und schlief fast ein.

Alles in allem bedaure ich dieses Hörbuch gekauft zu haben.
Lesen Sie weiter...

- Rainer

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 18.06.2013
  • Verlag: ABOD Verlag