Kim Novak badete nie im See von Genezareth (Brigitte Edition Männer 05) : Brigitte Männer Edition

  • von Håkan Nesser
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Serie: Brigitte Männer Edition
  • 5 Std. 6 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Kim Novak badete nie im See von Genezareth" ist kein klassischer Krimi, handelt aber von einem Mord, den zwei Jugendliche in einer Sommernacht beobachten. Eine schöne Frau und ihr heimlicher Geliebter könnten Hinweise auf Motiv und Täter liefern, doch alle schweigen, und der Fall wird nie aufgeklärt. Erst 25 Jahre später deckt einer der Jungen auf, was in jener Nacht wirklich geschah. Ein Thriller, der in Schweden sogar zur Schullektüre geworden ist. Dietmar Bär kostet Håkan Nessers erzählerische Raffinesse virtuos bis zum letzten Satz aus. Er liest die Geschichte einer großen, ungewöhnlichen Liebe und einer furchtbaren Verstrickung mit atemloser Spannung und Intensität, die sich am Ende in große Zärtlichkeit auflöst.
Der Sprecher:
Dietmar Bär wurde 1961 in Dortmund als Sohn eines Metzgers geboren. Für seinen Part als Freddy Schenk im Kölner "Tatort"-Ermittlerduo bekam er im Jahr 2000 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Seriendarsteller", gemeinsam mit seinem Kommissar-Kollegen Klaus J. Behrendt. Für seine liebevolle Interpretation klassischer Ruhrpott-Charaktere hat Bär viel Lob geerntet: "Brutus an der Frittenbude", wie die FAZ anerkennend schrieb.
Der Autor:
Håkan Nesser wurde 1950 im schwedischen Kumla geboren und gilt als einer der aufregendsten Krimi-Autoren unserer Zeit. Seine Erfolgsgeschichte begann 1993 mit der Reihe um den grüblerischen Ermittler Van Veeteren, deren erster Band gleich als bestes schwedisches Krimi-Debüt ausgezeichnet wurde. Nessers ungewöhnliches Talent besteht darin, Mordmotive auf hohem literarischem Niveau plausibel zu machen und das persönliche Drama in den Mittelpunkt zu rücken.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spitze!

Eine Kriminalerzählung der etwas anderen Art: der größte Teil des Romans erzählt minutiös den Urlaub zweier pubertierender Jungen an einem schwedischen See, der in der Rückblende von "dem Schrecklichen", das passieren wird, überschattet ist. Am Ende springt die Geschichte in die Gegenwart des gealterten Ich-Erzählers und liefert die überraschende Auflösung auf ganz unprätenziöse Weise. Eine wirklich gute Geschichte, gelesen von einem großartigen Sprecher - unbedingt hören!
Lesen Sie weiter...

- einohr

Grandios

Ich liebe dieses Audiobuch. Krimi ist es nur nebenbei, zuerst ist es eine wunderbare Liebesgeschichte und eine Geschichte über das Leben. Mal tief traurig, mal lustig, in manchen Passagen bewegend und voller Poesie. Das ganze ist von Dietmar Bär ganz wunderbar gelesen. Uneitel bleibt er hinter dem Text zurück und schafft eine Erzählatmosphäre die einen eintauchen läßt in die Welt dieses schwedischen Jungen, der hin und hergerissen zwischen den Extremen seines Schicksals die Liebe entdeckt und sich seinen Reim macht auf dieses seltsame Leben. Sehr, sehr empfehlenswert.
Lesen Sie weiter...

- Thomas Kreuzberg

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.11.2007
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland