Kim Novak badete nie im See von Genezareth

  • von Håkan Nesser
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • 5 Std. 5 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Schweden in den 60er Jahren. Ein kleines Sommerhaus an einem See. Hier verbringen der 14-jährige Erik und sein Freund Edmund die Ferien. Sie schwärmen von der Aushilfslehrerin Ewa, die aussieht wie Kim Novak. Bald findet man die Leiche von Ewas Verlobtem, und Eriks älterer Bruder, der eine Affäre mit Ewa hatte, gerät unter Mordverdacht. Der Täter wird jedoch nie gefunden. 25 Jahre vergehen, bis der erwachsene Erik zufällig einen Bericht über ungeklärte Verbrechen liest...

weiterlesen

Kritikerstimmen

Nesser schreibt so, wie ein See im Sommer in der Sonne liegt - in schlichter Schönheit, poetisch ganz ohne ornamentales Kunstbemühen. Und er gibt dem Leser eine harte Nuss zu knacken: Der Täter ist nicht nur völlig frei von Gewissensbissen, er kommt auch noch ungeschoren davon.
-- Berliner Zeitung

Das Buch konfrontiert uns mit jedermanns Wirklichkeit, eingefangen in fast noch kindlicher Sichtweise, es lässt beklemmende Schicksale jugendlicher Unschuld begegnen. Insofern erinnert Håkan Nessers Erzählweise an einen anderen Roman, der vor mehr als fünfzig Jahre Furore machte, an den ‚Fänger im Roggen' von Jerome D. Salinger.
-- FAZ

Schwedische Kinder haben's gut: Für die steht dieses schöne Buch als Schullektüre auf dem Lehrplan!
-- BRIGITTE

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Van Veeteren fehlt überhaupt nicht....

Hakan Nesser kannte ich bisher nur von seinen Büchern, die sich um/mit Oberkommissiar Van Veeteren (später i.R.) handelten. Auch diesmal begann ich das Hörbuch ohne Vorinformation zu lesen und freute mich bald, dass Nesser herrlich über das jugendliche Sein eines Teenagers berichtet: Bis ein Mord den tollen Sommer unterbricht ...... Leser Bär schafft es wieder wunderbar den Hörer zu verzaubern und die Charaktere einzeln durch das Ändern des Tonfalles und der Betonung zu indivualisieren. 5 Sterne von mir!
Lesen Sie weiter...

- audozsasch

Dietmar Bär ist eine Klasse für sich

'Kim Novak' war mein erstes 'Nesser'-Hoerbuch und es hat mich fasziniert. Ich habe es auf langen Autofahrten genossen und es hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich unzufrieden war, wenn die Fahrt zu Ende ging; weil das Hoerbuch noch nicht zu Ende war. Der Vorleser Dietmar ist ist 'Spitze'. Die Modulation der Stimme ermoeglicht es dem Zuhoerer sich perfekt in die Stimmungen der 14-jaehrigen Jungen bzw. aller Handelnden zu versetzen. Besonders das pubertaere Denken der Jungen kommt optimal ins Ohr. Fuer Schweden-Liebhaber ist das Buch ein Muss, der Hoerer 'erlebt' die Landschaft. Es wird nicht mein letzter 'Nesser' bleiben.
Lesen Sie weiter...

- Heinz-Peter Etscheid

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.10.2004
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland