Leopard : Harry Hole

  • von Jo Nesbø
  • Sprecher: Burghart Klaußner
  • Serie: Harry Hole
  • 7 Std. 28 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Hongkong: Im Dunst der Garküchen und Drogenhöhlen dämmert ein Mann einsam vor sich hin. Es ist Harry Hole. Er hat alle Brücken hinter sich abgebrochen, die chinesische Mafia ist ihm auf den Fersen, er ist am Ende. Erst eine Serie grotesk-grausamer Morde, welche die Osloer Polizei vor schier unlösbare Rätsel stellt, lässt ihn zurückkehren - keinen Moment zu früh. Denn der Täter ist äußerst unberechenbar und hochintelligent. Er tötet seine Opfer mit einem perfiden Mordwerkzeug - lautlos und quälend langsam. Für Harry beginnt eine nerven- und kräftezehrende Hetzjagd, die ihn von einer einsamen Hütte im norwegischen Hochgebirge bis nach Ruanda führen. Als Kommissar dem Killer gegenüber steht, muss er eine übermenschliche Entscheidung treffen.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Das Buch hat 700 Seiten, der wunderbare Burghart Klaußner liest die verdichtete Fassung auf sechs CDs - und das fesselnd bis zum überraschenden Finale.
--brigitte.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Erstklassiger Roman, mittelprächtige und gekürzte Lesung

Wie gewohnt schafft Nesbo es vor dem Hintergrund des eher provinziellen Norwegens (knapp 5 Mio Einwohner, davon 1,4 Mio im Großraum Oslo) einen glaubwürdigen Thriller von Weltklasse erzählen. Neben schauerlichen Tötungen mithilfe eines außergewöhnlichen Folterinstruments trägt dazu auch die weltumspannende Handlung bei, die sich von Kongo über Hongkong bis zur norwegischen Hauptstadt Oslo und innerhalb Norwegens in schneereiche Landschaften mit Lawinengefahr (Vorsicht beim Lesen/Hören nicht die Luft anhalten) erstreckt.

Der wiederkehrende gebrochene Held, Harry Hole, driftet wie immer zwischen drogenbedingtem Absturz und messerscharfer Analyse und gewinnt wieder das Herz einer Frau für sich. Aber immer, wenn man meint, jetzt wäre die Handlung am Ende, so ergibt sich eine plausible und perfide neue Wendung. So fragte ich mich schon nach ca. 3 Stunden wie es denn jetzt noch weitergehen sollte, denn schhließlich sei ja jetzt doch alles geklärt, aber weit gefehlt.

Der Sprecher macht seine Sache gut, jedoch gibt es einen blöden Fehler, der sich durch die gesamte Aufnahme zieht Nach jedem Take saugt Burghart Klaußner geräuschvoll die Luft ein. Bei jeweils einem von drei gefühlten Takes ist dieses Geräusch am Ende erhalten geblieben und wird im Luft Einsaugen abgeschnitten. Auf die Dauer ist das extrem nervig.

Man kann dem Plot zwar bis zum Ende folgen, jedoch scheint mir die Redaktion bei der Kürzung etwas zu großzügig vorangegangen zu sein. Mindestens ein Handlungsfaden (es geht dabei um die Eltern des Täters) hat sich mir nicht mehr erschlossen, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich das Hörbuch mit Fieber und in sehr kurzer Zeit manchmal auch wegdämmernd gehört habe.

Weitere Rezensenten mögen mich dann korrigieren...
Lesen Sie weiter...

- joek71

Spannend+empfehlenswert

Super spannendes Hörbuch, das meiner Meinung nach noch länger hätte dauern können (schade deshalb, dass es gekürzt wurde).
B. Klaußner hat seine Sache sehr gut gemacht-finde seine Stimme paßt bestens zu diesem Hörbuch (das man das Einatmen vom Sprecher ab und zu hört habe ich nicht als störend empfunden). Von Vorteil ist allerdings, wenn man vorher den `Schneemann` gehört hat, da zuweilen Bezug auf dieses Hörbuch genommen wird.
Lesen Sie weiter...

- Antje

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 10.02.2010
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH