Inhaltsangabe

Unter der Eisenbahnbrücke an der Liesenstraße liegt die Leiche eines SA-Mannes. Kommissar Gereon Rath und sein früherer Kollege Reinhold Gräf, nun für die Geheime Staatspolizei tätig, bilden eine Sonderkommission.

Während Gräf von einem politischen Mord ausgeht, ermittelt Rath in eine andere Richtung. Er entdeckt Verbindungen zum zerschlagenen Ringverein "Nordpiraten", der seine kriminellen Aktivitäten als SA-Sturm getarnt fortsetzt. Als ein zweiter SA-Mann erschlagen aufgefunden wird, scheint alles auf eine Mordserie zu deuten. Eine Spur führt in den seit Kurzem geschlossenen Lunapark und Rath fragt sich, welche Rolle Unterweltboss Johann Marlow, ein Erzfeind der "Nordpiraten", in diesem Fall spielt.
©2016 Volker Kutscher / Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Köln (P)2016 Argon Verlag GmbH, Berlin
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 29,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 29,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Udolix Am hilfreichsten 22.11.2016

Froschsuppe

Volker Kutscher gelingt es immer wieder hervorragend historische Atmosphäre zu erzeugen. Begleitet man dem Kommissar Gereon Rath durch das alte Berlin, wird man Zeitzeuge einer zumeist nicht nachzuvollziehenden deutschen Vergangenheit. Aber es wird auch sehr verständlich, dass sich dieses Szenario nicht von Heut auf Morgen einstellte sondern dass es vielmehr ein subtiler Prozess war, der irgendwann völlig aus dem Ruder lief. Wie der berühmte Frosch im Kochtopf, der bei allmählich ansteigender Temperatur kaum einschätzen kann, wann der rettende Sprung nicht mehr möglich ist. Denn jeder Einzelne ist in seine kleine alltägliche Welt verstrickt und bemüht um sein Vorrankommen, persönlichem Vorteil in Beruf oder Familie, jugendlichem Aufbegehren oder der Suche nach Identität. Und manchmal auch nur einfach Dummheit. Wären wir heute dagegen gefeit in unserem eigenen Kochtopf? Es sind im Prinzip zwei Krimis die Kutscher inszeniert und man kann nicht aufhören dabei zu sein. Wenn nur alle Bücher aus dieser Serie ungekürzt wären, das wär was.!!!!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von doktorFaustus Am hilfreichsten 11.11.2016

Glasauge sei wachsam

Die Geschichte der Nazis ist die Geschichte ihrer Unterschätzung. Mein bevorzugter Geschichtsunterricht ist der historische Kriminalroman und so höre/lese ich die Gereon Rath Serie geschichtsfasziniert weiter. Volker Kutscher weiß sehr gekonnt Spannung aufzubauen und das Lebensgefühl der Menschen spürbar zu machen. Kutscher doziert nicht, sondern erzählt schnörkellos und doch kunstvoll. Gerade die alltäglichen Sorgen und Nöte, Ängste und Hoffnungen, Leidenschaften und Sehnsüchte konkreter Menschen machen eine Zeit schmackhaft. Die Schilderungen des sich abzeichnenden Machtkampfes zwischen der SA und der SS, all die Intrigen und Ränke zwischen den Parteiorganisationen,die wirtschaftspolitischen Probleme des Regimes, die Unzufriedenheit in der Bevölkerung, die bestialischen Willkürakte der Verbrecher in Uniform. So entsteht erzählend Atmosphäre. Apropos Glasauge: Eine stockfinstere Parabel kam mir beim Hören in den Sinn: Der Kommandant eines Konzentrationslagers lässt einen Jungen raten welches sein Glasauge ist. Wenn der Junge richtig rät so wird er verschont. Dem Jungen genügt ein einziger Blick, um auf das Glasauge zu deuten. Der Kommandant will wissen wie der Junge so sicher sein kann: Ihr Glasauge schaut so gütig, Herr Kommandant! Großartige Fortschreibung einer Serie von internationalem Format. Ich werde nie müde David Nathan zuzuhören.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

20 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen