Inhaltsangabe

Island, eine friedliche Insel im Nordatlantik? Mitnichten. Ein Lehrer wird brutal in der Innenstadt von Reykjavík ermordet aufgefunden. Zur gleichen Zeit begeht ein ehemaliger Schüler Selbstmord. Für Erlendur und seine Kollegen besteht kein Zweifel: Die Todesfälle hängen zusammen. Nach und nach kommen sie einem haarsträubenden Vorfall auf die Spur: In den sechziger Jahren wurden illegale medizinische Versuche an einer Schulklasse gemacht; von den Schülern leben heute nur noch drei... Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem ersten Fall.
(c)+(p) 2003 Lübbe Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
4 out of 5 stars
Von Tedesca Am hilfreichsten 15.11.2011

Gute Stimmung, gute Stimme...

Auf Empfehlung einer Freundin hin, die weiß, dass ich Skandinavienkrimis sehr gerne mag, hab ich mich zu einer neuen Serie hinreissen lassen. Und bin froh darüber! "Menschensöhne" ist ein Buch, in dem es um viele berührende Themen geht, die mit Tiefgang aber ohne Schmalz und Kitsch behandelt werden. Ethische und moralische Fragen um das Recht des Menschen auf Einzigartigkeit und Individualität tun sich auf. Wo die Grenzen zum Missbrauch liegen, stellt diese Geschichte sehr klar dar, ebenso die vielfachen Motivationen dafür.
Die Hauptfiguren in diesem ersten Teil der Erlendur-Reihe sind eigentlich die Opfer und Täter und viel weniger die Ermittler. Diese stellen sich langsam vor, bleiben aber bis zum Schluss recht schemenhaft und im Hintergrund. Was darauf hoffen lässt, dass der Autor noch ein paar Dinge im Ärmel hat, die er mit der Zeit in den Folgebüchern auslassen wird.
Alles in allem ein solider Krimi mit dem speziellen nordischen Flair, das von Frank Glaubrecht als Sprecher noch mit viel Gefühl zusätzlich verstärkt wird. Ein spannendes Hörvergnügen, das mich gleich dazu veranlasst hat, Teil 2 auf den iPod zu laden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

4 out of 5 stars
Von Jörg Am hilfreichsten 29.08.2015

Schade dass die Geschichte gekürtzt wurde .

Sprecher und Geschichte sind gut, trotzdem hätte ich die Originalversion vorgezogen.
Ich werde weitere Bücher der Reihe hören.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen