Misterioso : Die A-Gruppe

  • von Arne Dahl
  • Sprecher: Till Hagen
  • Serie: Die A-Gruppe
  • 7 Std. 40 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der erste Fall der Stockholmer Sonderkommission - und von Arne Dahl, Nummer 1 der KrimiWelt-Bestenliste 2005.Was hatten die drei - kaltblütig, nach einem präzisen Ritual - hingerichten schwedischen Geschäftsmänner gemein? Paul Hjelm, Ermittler der Stockholmer Sonderkommission für "besondere Fälle" steckt in der Sackgasse. Erste Ermittlungen über eine Geheimloge führen nicht weiter. Ist womöglich die russische Mafia in die Morde verwickelt? Ohne Unterstützung durch seine attraktive Kollegin Kerstin Holm hätte er längst das Handtuch geworfen. Doch dann die heiße Spur: ein Jazzstück mit dem Titel Misterioso... Der Autor:
Arne Dahl gibt es nicht. Es ist das Pseudonym des Schweden Jan Arnald. Der 1963 geborene Autor ist Redakteur zweier Literaturzeitschriften, Literaturforscher und -kritiker. Außerdem arbeitet er für die schwedische Akademie, die jährlich die Nobelpreise vergibt. Der Familienvater (zwei Töchter), der auch ein Jahr in Berlin gelebt hat, wohnt heute in Stockholm und verbringt seine Freizeit mit Sport, insbesondere Skifahren und Fußball. Seine Krimis und anderen Romane entstehen in einer kleinen Schreibwerkstatt in den Schären vor der schwedischen Hauptstadt.
Arne Dahls Romane um die Sonderermittler Paul Hjelm und Kerstin Holm werden von Publikum und Kritik weltweit begeistert aufgenommen. Der Schwede erhielt bereits mehrere Auszeichnungen, darunter zweimal den Deutschen Krimipreis: 2005 für "Falsche Opfer" und 2006 für "Tiefer Schmerz".
Der Sprecher:
Der Schauspieler und Rundfunksprecher Till Hagen leiht als Synchronsprecher einigen der berühmtesten Hollywoodstars seine Stimme. Herausragend Kevin Spacey in der Oscar prämierten Hauptrolle "American Beauty". Bei steinbach sprechende bücher erschienen mit ihm u.a. "Bekenntnisse eines Suchenden" und "Der fünfte Berg" von Paulo Coelho.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Der beste Krimi des Jahres.
--Göteborgs PostenArne Dahl beherrscht das Spiel mit der Spannung professionell. Seine Figuren sind vitale Geschöpfe, die in den Köpfen der Leser weiterleben.
--Der SpiegelDem Sprecher Till Hagen merkt man förmlich das Vergnügen an, das Arne Dahl beim Schreiben hatte... Till Hagen perfektioniert die vom Autor vorgegebene Richtung mit dezidierten Pointen und gefälligem Duktus.
--www.titel-forum.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Hörbuch mit Schwächen

'Misterioso' ist ein recht geradlinig erzählter Cop-Thriller, der den Schwerpunkt auf die Charakterzeichnung der ermittelnden Polizisten sowie auf gesellschaftliche Missstände und Fehlentwicklungen legt. Das Vorbild des Autors scheinen die Romane von Sjöwall & Wahlöö zu sein, wobei er deren Klasse aber nicht erreicht. Dazu gibt es dann doch ein paar Klischees zu viel und vor allen Dingen auch die eine oder andere fragwürdige Verhaltensweise der Protagonisten. Dennoch ist dies ein spannender, unterhaltsamer und um Anspruch bemühter Krimi in bester schwedischer Tradition.

Sprecher Till Hagen kann mich diesmal nicht überzeugen. Die Erzähler-Parts liest er gewohnt ansprechend, allerdings gelingt es ihm nicht, die einzelnen Figuren in den Dialogen unterscheidbar zu machen, sie klingen alle gleich. Bei der Vielzahl der handelnden Personen erschwert dies den Zugang zum Hörbuch deutlich. Er hat es aber auch schwer, denn wenn er den Roman mit unterschiedlichen Stimmlagen lesen würde, ginge sicherlich der ernsthafte Grundton verloren. Feine Nuancen wären gefragt gewesen, diese fehlen aber fast vollständig. Vermutlich wäre eine Umsetzung als inszenierte Lesung mit verteilten Rollen oder gleich als Hörspiel sehr viel überzeugender geraten.

Herbe Kritik verdient die Produktion: Immer wieder tauchen mitten im Erzählfluss falsch gesetzte Pausen auf, die den Hörer regelrecht 'herausreißen'. Das klingt, als habe man Herrn Hagen den kompletten Text lesen lassen, erst nachträglich am Schneidetisch gekürzt und dabei dann geschlampt. In einem Fall beginnt die Pause mitten in einem hörbaren Atemholen des Erzählers.

Kurz: Solider Krimi, teilweise gut gelesen, schlechte Regie bzw. Produktion. Trotzdem unterhaltsam genug, dass ich sicher auch den nächsten Band hören werde.
Lesen Sie weiter...

- Stollentroll

Namenwirrwarr

Die Geschichte ist gut durchdacht, obwohl es sehr spannend beginnt und man eine Wirtschaftskrimi vermutet, wird das Ganze in die Länge gezogen mit zu vielen Personen, deren Namen man sich nur schwer merken kann. Dann wird es etwas flacher und es geschieht lange nichts oder man verliert sich in unwichtigen Details. Die Auflösung ist etwas zu banal, schon 100 mal gelesen. Die Charaktere sind doch sehr klischeehaft, besonders die Frauen sind nur graue Gestalten, da kommt keine echte Persönlichkeit. Auf die detaillierte Sexszenen könnte man verzichten, bringt die Geschichte nicht weiter , sind irgendwie nicht organisch mit der Geschichte verbunden, da sonst ziemlich weit weg von sexy. Allein der Sprecher gefiel mir sehr, die Synchonstimme von Kevin Spacey. Der Schluss ist mir auch zu komliziert.
Lesen Sie weiter...

- Marie

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.11.2007
  • Verlag: steinbach sprechende bücher