Inhaltsangabe

Tod auf dem roten Teppich - ein spannendes Krimi-Debüt aus Südfrankreich.

Es ist Mai, die Zeit des berühmten Filmfestivals in Cannes, die ganze Stadt vibriert, überall wimmelt es von Fotografen, Journalisten, Filmstars und solchen, die es werden wollen. Und mittendrin wird plötzlich während einer Pressevorführung für seinen neuen Dokumentarfilm der berühmte Regisseur Serge Thibaut ermordet.

Kommissar Léon Duval, frisch aus Paris an die Côte d'Azur gezogen, muss seine unausgepackten Umzugskisten stehen lassen und sofort mit den Ermittlungen beginnen. Schließlich kann das Festival keine Negativschlagzeilen gebrauchen. Ein schneller Erfolg muss her. Wer hatte ein Interesse am Tod des Filmemachers, der sich so unermüdlich für die Erhaltung des Regenwalds einsetzte? Und war dieser Serge Thibaut wirklich so ein uneigennütziger Gutmensch? Seine Nachforschungen führen Duval bald in ein scheinbar unentwirrbares Dickicht aus Eitelkeiten, Intrigen und Korruption.
©2014 Kiepenheuer & Witsch (P)2014 Random House Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Prof Dr Sven Piechota Am hilfreichsten 24.05.2016

Ein Flic der ein Typ ist

Tolle Story, angenehme Sprache, ein hervorragender Sprecher. Dazu französisches Flair und ein kurzweiliger Fluss des Geschehens. Mehr, bitte mehr

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

4 out of 5 stars
Von Lia Am hilfreichsten 13.05.2018

Gemischte Gefühle

Die Autorin greift in ihrem Roman sehr aktuelle Themen auf: Medienrummel, Macht und Machenschaften der NGOs und Kindesmissbrauch (leider immer aktuell). Diese Themen verwebt sie recht gekonnt zu einer Geschichte, die in Cannes spielt, einem der Brennpunkte des Medienrummels.
Der Protagonist des Romans ist nach einem beliebten und allseits bekannten Muster gestaltet: mittleres Alter, wegen der engagierten Arbeit im Polizeidienst ist die Ehe gescheitert, Einzelgänger, wechselt von Paris in die Provinz und - wir sind ja schließlich in Frankreich - schätzt gute Küche.
Gefallen hat mir, wie sie die Verlogenheit des Medienrummels (in Cannes) mit seinen Galas und Charity Events beschreibt, bei dem es nur am Rande um den Film geht. Auch kann man natürlich das Thema Kindesmissbrauch mit diesen Themen verweben, um Saubermänner-Image und dunkle Machenschaften besonders augenfällig zu verdeutlichen. Aber gerade das Thema Kindesmissbrauch ist so emotional besetzt, dass immer die Gefahr besteht, ins Plakative abzugleiten und streckenweise ist das auch in diesem Roman der Fall. Vor allem der Schluss und der Epilog leiden unter dem Dilemma, wie man ein solches Thema zu einem 'guten' Ende bringt.

Auch wenn vor allem die Figur des Commissaire Duval nicht neu bzw. besonders einzigartig ist, werde ich noch seinen zweiten Fall lesen oder hören - mal sehen, wie sich die Figur entwickelt.

Last but not least:Christian Berkel als Sprecher ist natürlich genial!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen