• Mörderkind

  • Autor: Inge Löhnig
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 5 Std. und 41 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 05.12.2014
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: audio media verlag
  • 4.5 out of 5 stars 4,4 (26 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Fionas Kindheit war ein Alptraum. Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: "Ich bin kein Mörder." Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Sie stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt...
©2014 Ullstein Buchverlage GmbH (P)2014 audio media verlag GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
4 out of 5 stars
Von silvia hauser Am hilfreichsten 01.06.2015

Spannende Story

Die Geschichte ist bis zu Ende spannend. allerdings ist der Erzähler etwas gewöhnungsbedürtig aber ok.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von Chuppenfisch Am hilfreichsten 29.06.2016

Nervig

Ich hab schon ein paar Krimis von Inge Löhnig gelesen, alle waren bisher gut. Dieser hier
hat mir von der Story her nicht so gut gefallen, es war leider sehr früh zu erkennen wo es hingeht, vor allem wer der Täter ist.

Was richtig genervt hat war der Sprecher. An sich kein schlechter, die Stimme ist auch gut, aber die vermeintlichen Gefühle die Herr Steck in seine Stimme legt sind mir zu viel des Guten, teilweise leider ...für mich...total verkitscht. Normalerweise achte ich auf den Sprecher, hab es hier leider übersehen, sonst hätte ich es nicht gekauft, da mich Herr Steck schon bei anderen Hörbüchern genervt hat. Wie gesagt, das ist meine persönliche Empfindung, ich mag seine Interpretation einfach nicht. Und was mich noch mehr genervt hat war der abgekürzte Vorname der Protagonistin Fiona, die immer nur Fi genannt wird. Fi = Vieh. Hab das Hörbuch zu Ende gehört und war froh als es vorbei war.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen