Mordstrand

  • von Thomas Finn
  • Sprecher: Vanida Karun
  • 10 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als Jugendliche in der Zisterne eines einstigen Pellwormer Mädcheninternats die Leiche einer Frau finden, ahnt Gesa Harms, alleinerziehende Mutter und einzige Polizistin der Insel, noch nicht, dass sie es in Wahrheit mit zwei Morden zu tun hat. Denn im Schlamm unter der Leiche wird kurz darauf ein weiteres Opfer entdeckt: Das Skelett eines weiblichen Teenagers, das dort bereits 40 Jahre zuvor entsorgt wurde. Zwei Tote im gleichen Versteck? Für Gesa steht fest, dass die Morde miteinander in Verbindung stehen und die Spur in die Vergangenheit weist.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannender Krimi

Endlich ein neuer Mystery-Thriller von Thomas Finn. Wie schön! Aber falsch gedacht. Erste Zweifel kamen mir schon bei der Einleitung. Die Kommissarin wurde genannt und Teil 1. Dann wurde immer klarer, dass bei dem Biikebrennen kein Dämon oder alter Fluch beschworen wird und dass kein übernatürliches Monster aus den Fluten der Nordsee steigen wird. Nicht mal Rungholt wird erwähnt. Es geht alles natürlich zu, dafür aber mörderisch. Nicht mal die Tatsache, dass das Lächeln etwas zu oft nicht die Augen erreicht ist mystisch. Kein typischer Finn also.

Eine Ermordete wird gefunden und dann noch eine, die aber schon vor vierzig Jahren ermordet wurde. Schnell ist klar, dass die beiden Fälle miteinander zu tun haben und ein dunkles Geheimnis über Pellworm liegt. Gesa Harm, die neue Hauptkommissarin der Insel beginnt zu ermitteln und es wird ihr nicht einfach gemacht. Mehr wird hier nicht verraten, ihr müsst schon selber hören und das lohnt sich. Der Krimi ist wirklich richtig gut. Und es passiert eine ganze Menge in der spannenden Geschichte.

Wirklich warm geworben bin ich mit der Sprecherin allerdings nicht. Zum Glück war das „Die geht ja gar nicht Gefühl“ nach der ersten halben Stunde verflogen und ich konnte Vanida Karun dann ganz gut zuhören. Ich kann absolut nicht sagen, dass sie schlecht liest oder nicht sprechen kann. Aber mir liegt ihre Stimme nicht und mir wäre Oliver Rohrbeck einfach lieber gewesen, der ja auch die anderen Finns eingelesen hat. Bitte daher meine Bewertung hier nur als subjektive Einschätzung verstehen.

Ich freue mich jedenfalls auf den zweiten Fall von Gesa Harm. Sogar dann, wenn der auch wieder von der gleichen Sprecherin gelesen wird und der auch ohne die Finn typische Mystik auskommen muss.
Lesen Sie weiter...

- Saarpirat

Super

war so gut habe das ohne Pause zu Ende gehört.freue mich auf nächste von ihm
Lesen Sie weiter...

-

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.06.2017
  • Verlag: Audible Studios