Reiches Erbe : Guido Brunetti

  • von Donna Leon
  • Sprecher: Jochen Striebeck
  • Serie: Guido Brunetti
  • 9 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Costanza Altavilla war für Anna Maria Giusti immer die gute Seele, die in ihrer Abwesenheit die Post aus dem Briefkasten nahm. Doch dieses Mal findet sie ihre Nachbarin tot in der Wohnung vor - mit Schürfwunden an Hals und Schultern. Ist die alte Dame nur gestürzt, oder hat jemand nachgeholfen? Während ViceQuestore Giuseppe Patta die Geschichte verharmlost und zu den Akten legen will, vertraut Brunetti auf seinen Instinkt - und gelangt zu tieferen Wahrheiten als jenen, die beweisbar sind. Mit ungewöhnlichen Mitteln macht Brunetti sich stark für die Alten und Schwachen. Donna Leons bisher feinfühligster Fall für ihren Commissario.
"Reiches Erbe" ("Drawing Conclusions", 2011) ist der 20. Roman aus der Reihe um Commissario Brunetti.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein genialer Mikrokosmos, der immer wieder Millionen Leser in Bann zieht. Bravissimo, Donna Leon!
-- Gong

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ziemlich langatmig und wenig Überraschendes

Eigentlich ein eingefleischter Fan von Donna Leon und ihrem Commissario Brunetti wollte ich auch auf die 20. Ausgabe nicht verzichten und griff zum ungekürzten Hörbuch. Leider wurde ich dann doch etwas enttäuscht. Das Hörbuch bietet zwar bewährte Leon-Kost, ein bisschen Sozialkritik, das übliche Geplänkel mit Brunettis Vorgesetztem Patta, die kulinarischen Zusammenkünfte im trauten Kreise der Familie - aber das war's dann auch schon. Wenig Überraschendes also und ich muss sagen, allmählich läuft sich der Dauerbrenner etwas tot. Schade eigentlich, denn Brunetti ist mir durchaus ans Herz gewachsen. Doch vielleicht sollte er allmählich einfach in Rente gehen.
Lesen Sie weiter...

- blackydererste

Böse Güte und gute Böse

Feinfühlig wie immer erzählt Donna Leon eine Geschichte, in der die Guten nicht immer auf der richtigen Seite stehen und das Böse nicht so eindeutig zu erkennen ist, wie in vielen anderen, daher oft langweiligen, Krimis.

Die Autorin zeichnet sehr einfühlsam die scheinbaren Widersprüche im Leben ihrer Protagonisten. Ein liebender Mann, dem der Leser - Verzeihung: der Hörer - dafür seine Tat verzeihen möchte. Eine Frau, die ihre Rolle als Opfer schamlos ausnutzt. Ein Komissar, dem es nicht leicht fällt, seinen Wertvorstellungen gerecht zu werden.

Etwas zu kurz gekommen ist mir die Schilderung des Familienlebens der Brunettis. Das gute Essen und die Auseinandersetzungen zwischen Guido und seiner Frau.

Die klare und volltönende Stimme von Jochen Striebeck macht das Zuhören zu einem Genuß. Die Wiedergabe über meinen iPad, iPhone und MacBookPro waren ohne jegliche Probleme und ohne irgendwelche Zusatzsoftware auf Anhieb möglich. Auch die Download-Geschwindigkeit ist akzeptabel.

Ein winzig kleiner Wermutstropfen ist das doch sehr (!) unscharfe Titelbild.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 23.05.2012
  • Verlag: Diogenes Verlag AG