Reiner Wein (Bruno Courrèges 6) : Bruno Courrèges

  • von Martin Walker
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Serie: Bruno Courrèges
  • 10 Std. 8 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Im Wein liegt die Wahrheit - aber es gibt Wahrheiten, die will man lieber nicht wissen. Im sechsten "Bruno"-Roman geht es um einen glorreichen Eisenbahnraub durch die französische Résistance und die unrühmliche Verwendung der Beute. Um die Enthüllungsstory einer französischen Historikerin über Frankreichs Nuklearverteidigung, die kurz vor Drucklegung entwendet wird. Und um einen gestohlenen Weinkeller, dessen Besitzer sich als britischer Geheimdienstchef a.D. entpuppt, während der mutmaßliche Dieb - ein Antiquitätenhändler - auf mysteriöse Weise zu Tode kommt. Die scheinbar unzusammenhängenden Verbrechen bringen Brunos unvergessene Liebe Isabelle auf den Plan. Auch sie hält eine sehr persönliche Wahrheit für ihn parat, die ihn mit seiner eigenen Vergangenheit und der seines Landes konfrontiert und ihn und einige andere in tödliche Gefahr bringt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gewohnt beste Unterhaltung

Wenn man alle Bücher dieser Serie gehört hat ist man nicht mehr ganz objektiv. Es ist ein bisschen wie mit einem Lieblingsgericht. Immer wieder gerne genossen, obwohl man ja doch schon vorher weiß, wie es ungefähr sein wird. Und das ist bei Martin Walker der Fall. Die Geschichten spielen immer in dem kleinen Örtchen in der Dordogne, der Personenkreis erweitert sich kaum mehr und alles dreht sich um französische Lebenskultur, gewürzt mit französischer Geschichte. Jedes Buch beleuchtet einen anderen Aspekt, aus dem Blickwinkel eines Ausländers. Eine Serie für Genießer!

Da entschuldigt man auch, dass die Dinge manchmal schon etwas vorhersehbar sind. Es ist ja auch ein schönes Gefühl Recht gehabt zu haben. Hier entsteht keine „Nouvelle Cuisine“, sondern eher eine liebevolle „La Cuisine Maison“. Dies hat viel mit Johannes Steck zu tun, dessen Timbre diesen Eindruck unterstreicht und an machen Stellen erst entstehen lässt.

Dieses Hörbuch sei allen denen ans Herz gelegt die bei einem Aufenthalt in Frankreich die dortige Lebenskultur schätzen gelernt haben und mal für zwischen durch etwas leicht verdauliches hören wollen, was trotzdem Spaß macht. Wer die Serie noch nicht kennt sollte jedoch unbedingt mit dem ersten Band, „Bruno Chef de police“ beginnen.
Lesen Sie weiter...

- Ed

Bewährt spannend

Bewährt spannend wenn Bruno seine Schlüsse zieht.Kulinarische Höhenflüge lassen einem beim Zuhören das Wasser im Munde sammeln.
Die Zusammenhänge mit den Veteranen aus dem Krieg, mit der neuen Zeit, sind fundiert recherchiert und eröffnen einem auch ein geschichtliches Verständnis.
Der Krimi ist spannend und aktuell, immer wieder mit schnellen Aktionen, die die Spannung zusätzlich erhöhen.
Der Vorleser ist einfach super. Er verleit dem Comissaire einen eigenen Charakter, mit Humor und Charme.
Ist auch gut zu hören wenn man die vorherigen 5 Bücher nicht kennt. Das ganze Bild und das Französische Leben wird runder, wenn die 5 vorherigen Bücher gehört wurden.
Lesen Sie weiter...

- Rebekka

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 28.05.2014
  • Verlag: Diogenes Verlag AG