Schwarz wird stets gemalt der Teufel

  • von Edward Boyd
  • Sprecher: Hansjörg Felmy, Hans Peter Hallwachs, Antje Hagen, Hannelore Hoger
  • 2 Std. 44 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Der frisch verlassene Privatdetektiv Steve Gardiner strandet nach einer trunkenen Nacht in Glasgow. Auf der Suche nach seiner alten Bekannten Judy landet Steve in einem abgelegenen Hotel im schottischen Hochland. Dort trifft er Judy wieder, allerdings in Begleitung eines unangenehmen Schönlings. Am nächsten Morgen ist der Mann tot. Judy steht fortan unter Mordverdacht. Zufällig wohnt auch Inspektor Gordon im Hotel, der dort nicht nur seiner heimlichen Strickleidenschaft nachgeht. Ihn beschäftigt noch immer ein unaufgeklärter Mord, der ein Jahr zuvor in der Gegend passierte. Die Hotelbewohner gleichen merkwürdig denjenigen des Vorjahres und überhaupt häufen sich die Parallelen. Doch dann geschehen weitere Morde, die den Inspektor ratlos zurücklassen. Steve Gardiner beginnt, auch um Judy zu helfen, seinerseits zu recherchieren und begibt sich auf die Spur des "Teufels in Schwarz", um am Ende einen alten Bekannten wieder zu treffen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Solide Krimikost

Starke Sprecher, Ausflug in die PrimeTime des Radio-Hörspiels. Die Tropfen-Geräusche nerven etwas, sonst atmosphärisch gut.
Lesen Sie weiter...

- elissalde

Völlig überflüssige Einschübe von Vor- und Abspann

...für den Verkauf des ganzen Stückes hätte das wohl raus geschnitten werden können! Beim Hören einfach nur nervig! Dafür den Stern Abzug. Geschichte und Sprecher bekommen volle Punkte.
Lesen Sie weiter...

- Marlen

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 27.05.2016
  • Verlag: Pidax