Schweig still, mein Kind

  • von Petra Busch
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • 13 Std. 1 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein 500-Seelen-Dorf im Schwarzwald. Das pure Idyll, so scheint es. Dann liegt in der Rabenschlucht eine tote Schwangere. Sie war gerade erst nach zehn Jahren in ihre Heimat zurückgekehrt. Hauptkommissar Ehrlinspiel nimmt die Ermittlungen auf - und stößt auf mehr als ein düsteres Dorfgeheimnis. Und auf eine zweite Leiche... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Was für ein Debüt! Eine hochspannende, unvorhersehbare Geschichte, viel düstere November-Atmosphäre und wunderbar lebendige, sympathische Figuren. Die perfekte Winter-Lektüre, unbedingt lesenswert!
-- Leser-Welt.de
Ein Kriminalroman, der den Leser bis zur letzten Seite fesselt.
-- Haller Tagblatt

In ihrem Krimi erzählt Petra Busch spannend und ohne Schnörkel und dringt einfühlsam in die Psyche ihrer Figuren ein.
-- Badische Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schweig still, mein Kind - Eine Mauer des Schweigens im Ort...

In einem kleinen Ort im Schwarzwald, in dem jeder jeden kennt, wird eine tote Frau gefunden. Aus ihrem Bauch wurde nach ihrem Tod ihr ungeborenes Baby geschnitten, das nicht auffindbar ist. Hauptkommissar Ehrlinspiel übernimmt die Ermittlungen in diesem Fall und stößt auf eine Mauer des Schweigens im Ort...

Die Autorin Petra Busch hat mich direkt von der ersten Minute an gefesselt, und das, obwohl die Geschichte eher behäbig beginnt. Es sind die Orte und die sehr interessant gezeichneten Charaktere, die zusammen die knisternde Spannung erzeugen, die bis zum Ende durchgehend aufrechterhalten wird. Man kann sich sehr gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen und fiebert mit dem ermittelnden Ehrlinspiel mit. So folgt man auch prompt immer wieder den geschickt gelegten falschen Fährten der Autorin und kann das Rätsel bis zum Schluss nicht lösen. In vielen Szenen wird deutlich, wie präzise die Autorin recherchiert haben muss, was den Hörgenuss natürlich erhöht, da keine Fragen offen bleiben.

Lutz Riedel hat das Hörbuch eingelesen und ist meines Erachtens prima besetzt. Er transportiert mit seiner Erzählart die Stimmung im Ort und der Leute hervorragend und macht damit das Hörbuch zu einem echten Hörvergnügen, wofür ich sehr gerne eine Hörempfehlung ausspreche.

"Schweig still mein Kind" ist der Debüt-Roman von Petra Busch für den sie den Friedrich-Glauser-Preis erhalten hat, und das völlig zu Recht wie ich finde. Ich freue mich jetzt schon auf ein Wiederhören mit Hauptkommissar Ehrlinspiel im Oktober im nächsten Buch der Autorin und hoffe sehr, dass es dann wieder ein ungekürztes Hörbuch gibt.
Lesen Sie weiter...

- Andrea - Buechereule.de

Überraschend anders

Bislang hab ich bei einem Krimi immer als Außenstehender in eine böse, böse Welt geblickt, die irgendwo weit weit weg von mir liegt. Diesmal war es anders. So mancher, der im Buch beschriebenen Menschen, könnte durchaus jemand aus meinem Umfeld sein - Normalos halt - zwischen glücklich und unglücklich pendelnd, ein bisserl spinnert, mit zu wenig Zeit zum Träumen, weil das Leben so viel Zeit in Anspruch nimmt, eingesperrt in der Enge der Tradition. Petra Busch hat mich abgeholt, hineingezogen, mich zum Teil des Dorfes und der Geschichte gemacht. Beeindruckt hat mich die Art und Weise, wie sie den Autisten Bruno beschreibt, ihm Sprache verleiht, dem der nicht spricht. Noch bin ich mitten drinnen, noch weiß ich nicht, wie es endet, Ich bin noch mitten in den Ermittlungen, und dank dem Sprecher Lutz Riedel ist es für mich Kopfkino von der feinster Art.
Lesen Sie weiter...

- Amazon-Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.05.2011
  • Verlag: Audible Studios