Und morgen du (Ein Fabian-Risk-Krimi 1) : Ein Fabian-Risk-Krimi

  • von Stefan Ahnhem
  • Sprecher: David Nathan
  • Serie: Ein Fabian-Risk-Krimi
  • 15 Std. 38 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Kommissar Fabian Risk kehrt nach Jahren in Stockholm zurück in seine beschauliche Heimatstadt Helsingborg. Doch bevor er und seine Frau die Umzugskisten öffnen können, bitten ihn seine neuen Kollegen in einem Mordfall um Hilfe. Ein Mann wurde geradezu hingerichtet, seine Hände abgehackt. Risk kennt das Opfer. Und das ist erst der Beginn einer brutalen Mordserie.

Bald taucht der nächste Tote auf. Auch diesmal grausam verstummelt. Alle Opfer gingen in Risks Klasse. Ein alter Schulfreund nach dem anderen stirbt...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Achtung! Erst Herzsammler hören!

Das ist schon der 2. Fabian Risk Fall! Die Reihenfolge stimmt leider nicht.

Teil 1 = Herzsammler
Teil 2 = Und morgen Du!

Story und Sprecher überzeugen! Freue mich schon auf eine Fortsetzung 😊
Lesen Sie weiter...

- Literaturfan

Wenn das Besondere zum Klischee wird

Dieser Krimi, geschrieben vor 20 jahren, wäre ein Knüller gewesen - heute wirkt er schon wieder wie eine Kopie einer Kopie - ohne wirkliches Autorenprofil. Stefan Ahnhem gehört zu den Apportierpudeln der Literatur - er bringt schwanzwedelnd das, was alle höre wollen. Oder doch nicht alle?
Wie oft habe ich nun schon einen Ermittler erlebt, der immer kurz vorm Rausschmiß steht, Eheprobleme hat und totzdem genial ist? wie oft hab ich schon eine Szene gelesen, in der ein Kommissar zur Verzweiflung des Krankenhauspersonals noch halbtot das Bett verläßt...
Klar, es steht wieder viel Gesellschaftskritik drin, aber nur grade so viel, wie der Massengeschmack gutheißt. Kurz: Ein ambitionierter Krimi von der Stange. Klingt paradox, wird aber leider immer häufiger.
Sonst gar nicht mal schlecht gebaut. Wer noch nicht viele Schweden-Krimis kennt, kann den hier als kurzweiligen Einstieg nehmen. Der Roman wird nur für Vielleser zum Problem.
Das Besondere ist natürlich, dass David Nathan ihn liest. Was ich am Meister mal wieder sehr bewundert habe: Zwei Polizisten verhören eine Frau, gedruckt wird fast nur dialog, und doch schafft es Nathan durch wenige mittel, alle drei perfekt zu charakterisieren. Man kann sie nicht nur auseinanderhalten, sondern auch in ihren markanten Zügen sofort sehen. Dabei verstellt er die Stimme nur minimal. So soll Hörbuch sein!
Lesen Sie weiter...

- Matthias

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 12.09.2014
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH