Verschwörung (Millennium 4) : Millennium

  • von David Lagercrantz
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Serie: Millennium
  • 16 Std. 1 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Salander und Blomkvist sind zurück.

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist haben Millionen Leser begeistert. Weltweit erstürmte die Millennium-Trilogie die Bestsellerlisten und sprengte mit mehr als 80 Millionen verkauften Exemplaren alle Dimensionen. Ein Welterfolg, der seinesgleichen sucht. Nun geht die Geschichte weiter.

Grandios gelesen von Dietmar Bär, DER Stimme der Millennium-Trilogie.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Lisbeth und Mikael - das ungleiche Ermittlerduo ist wieder da!Dem schwedischen Schriftsteller und Journalist David Lagercrantz ist ein einzigartiges Meisterwerk gelungen: Nach intensivem Studium von Stig Larssons "Millennium-Trilogie" schafft er es mit "Verschwörung", die Bestseller-Reihe würdig fortzusetzen. Mit den Publikumslieblingen Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist greift dieser Teil aktuelle Themen auf, ohne dabei den typisch schwedischen Charakter zu verlieren. Blomkvist ermittelt im Tod des Wissenschaftlers Frans Balder, der sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigte. Auch zu Salander hatte er Kontakt. Als Lisbeths gewissenlose Schwester Camilla hinzukommt, drohen Blomkvist und Salander in eine Verschwörung zu geraten, die bis in die höchsten Kreise der NSA reicht.
Dietmar Bär spricht die Fortsetzung der "Millennium-Trilogie" so souverän und fesselnd wie die drei vorhergehenden Teile. Lassen Sie sich diesen spannenden Hörbuch-Thriller nicht entgehen!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Das Schicksal der Fortsetzungsversuche

Ich war gespannt wie ein Flitzebogen auf das Buch. Mein enttäuschtes Fazit lautet aber: Wäre Millenium IV als Millenium I erschienen, hätte es Millenium II niemals gegeben. - Der Aufbau des Buches ist einfach zu platt; immer die gleichen Stilfiguren aus dem begrenzten Repertoire des Autors um den Spannungsbogen fortzuspinnen. Stieg Larsson kann sich ja nicht mehr dagegen wehren.

Noch einmal werden in ellenlangen Dialogen alle wesentlichen Charaktäre vorgestellt und der rote Faden wird neu geknüpft. Selbstverständlich fehlt zum Schluß auch der Cliffhanger nicht, sodaß uns Millenium V wohl nicht erspart bleiben wird.

Beim Hören empfiehlt sich ein Stadtplan Stockholms, es sein denn der Hörer kennt die Geographie Stockholms mit ihren prosaischen schwedischen Stadtteilnahmen blind. Auch eine Vorliebe für detaillierte Schilderungen psychischer Erkrankungen mit gar unglaublichen intellektuellen Nebeneffekten empfiehlt sich.

Die Geschichte selbst macht einen an den Haaren herbeigezogenen Eindruck: NSA, Duma, Russen-Mafia, Internet Security - nichts aktuelles fehlt. Kein Vergleich mit dem aus meiner Sicht begeisternden Auftakt Millenium I "Verblendung", den ich kaum aus der Hand legen konnte.

Lisbeth wird leider von dem interessanten, komplizierten Charakter der ersten Folgen hin zu einer Art "Super-Woman" Figur weiterentwickelt: unkaputtbar, selbstheilend, allmächtig, unbarmherzig aber edel.
Mikael Blomkvist wird der nachsichtige, alternde Mentor dieses Cyber-Engels in Leder, den der Autor immer wieder "gütig oder verschmitzt lächeln oder schmunzeln" läßt, wenn nur Blomkvist einmal mehr die subtilen Andeutungen Lisbeths versteht.

Millenium IV ist also für alle diejenigen, die die bisherigen Milleniums nicht gelesen haben, als problemloser, langatmiger Neueinstieg in eine Fortsetzungsstory besonders geeignet. Mit dem Ursprung der Story hat das aber nur noch wenig gemein.

Dennoch hat Millenium IV "Verschwörung" auch bei mir etwas nachhaltiges bewirkt: ich bin nunmehr ein Überzeugungstäter bzgl E-Books und Hörbüchern, damit für derartiges Schriftgut kein Baum mehr sterben muß.
Lesen Sie weiter...

- Hans Juergen Wio

wo ist die düstere Lisbeth?

Wahrscheinlich hatte ich zuviel erwartet. Stieg Larsson wurde oft kritisiert, dass er zur Schwarz-Weiss Malerei neigt. Der düstere, abgründige Unterton von Larsson hat mir hier allerdings gefehlt, auch blieben die Figuren seltsam blass. Lisbeth erschien mir als neue Person, ich konnte sie nicht mehr mit der Person der anderen Teile zusammen bringen. Fazit: Hätte gerne das unvollständige Manuskript des 4.Teils gehört, um zu hören wie Larsson plante, die Geschichte weiterzuspinnen.
Lesen Sie weiter...

- mazika

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.08.2015
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland