Vier Kriminalgeschichten - Pater Brown (Edition 1) : Pater Brown Hörspiel-Edition

  • von Gilbert Keith Chesterton
  • Sprecher: Volker Brandt, Gerd Baltus, Daniela Hoffmann
  • Serie: Pater Brown Hörspiel-Edition
  • 3 Std. 38 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Vier spannende Kriminalhörspiele mit Pater Brown - dem bescheidenen englischen Dorfpfarrer, der für sein Leben gern Detektiv spielt:Hören Sie in der ersten Edition:

Das Geheimnis im Garten
Der Hammer Gottes
Die fliegenden Sterne
Die drei Todeswerkzeuge

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Was gemütliches

Richtig toll zu einer guten Tasse Tee. Gemütlich auf dem Sofa lümmeln und Pater Brown hören. Die Stimmen passen super zu den Personen.

Nicht sehr anspruchsvoll, aber für einen gemütlichen Nachmittag hervorragend geeignet.
Lesen Sie weiter...

- wendy39

Euer Hochwürden, wir lieben Euch!

Wer wünschte sich nicht, mit einem permanent unterschätzten Genius ausgestattet zu? Auf Sie, Euer Hochwürden trifft dies absolut zu - und wir lieben Euch dafür. Vielleicht beneiden wir Euch aber auch?

G. K. Chestertons, weltweit geachtet wegen seiner Pater-Brown-Geschichten wie aber auch besonders für das Werk 'Der Mann, der Donnerstag war' (1908), liebte das Schreiben seiner Unterhaltungswerke nur bedingt. Und er wiederum beneidete all diejenigen, die nicht wie er auf das Schreiben zum Broterwerb angewiesen waren.

Wer sein letztes, ins Deutsche übersetze Werk 'Kugel und Kreuz' (2007 bei Nova et Vetera) gelesen hat, wird vermuten dürfen, warum: Chesterton war einer der bedeutensten Sozialkritiker seiner Zeit! Und auch oder gerade weil die Lektüre der Brown'schen Abenteuer durchaus nicht intellektuell anspruchslos ist, da mit Akribie und großer Kenntnis der menschlichen Persönlichkeit verfasst, sollte der geneigte Leser sich besonders auf dessen Vielschichtigkeit einlassen.

Es geht hier nicht nur um das Lösen von Kriminalfällen. Es geht hier besonders um das Ausleuchten der im 19. Jahrhundert bestehenden Sozialstrukturen. Pater Brown, als Wandler in allen Gesellschaftssphären, vermittelt Einblicke, die quasi nach Ausblicken schreien: Ganz einfach indem er den Spiegel vorhält! Nicht unähnlich in seiner Koketterie einem deutschen Till Eulenspiegel!

Zum großen Volker Brandt: Brandt intoniert in unglaublich aufregender Art und Weise - er lässt Pater Brown quasi vor dem geistigen Auge auferstehen. Brandt haucht dabei kein Leben ein, er verleiht Leben - ist nicht Adapteuer bestehender Charaktere, sondern ein Schöpfer, eine der interessantesten Charakterdarsteller im deutschsprachigen Raum! Aber nicht vor vor Brandt, auch vor all den anderen ungezählten Mitsprechern verneige ich mich! Und ich würde mir als Liebhaber wesentlich mehr solcher unglaublich sphärischen Hörspiele wünschen.
Lesen Sie weiter...

- thorstenbradt

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 14.06.2006
  • Verlag: Maritim