Inhaltsangabe

Guarnaccia wird zu einem Mordfall außerhalb von Florenz gerufen. In einem protzig renoviertenLandgut lebt Signor Paoletti mit seiner Familie. Die älteste Tochter Silvana wurde brutal ermordet. Für Paoletti ist klar, dass es Raubmord war, doch Guarnaccia bemerkt, dass die Details nicht stimmen. Der Maresciallo findet heraus, dass Paoletti sein Vermögen einer kurzen, aber steilen Karriere als Zuhälter verdankt, und wird hellhörig, denn Paoletti betreibt inzwischen eine Personalvermittlung, die billige Arbeitskräfte aus Mittel- und Osteuropa importiert. Doch gibt es noch ein Schattenbusiness, und da geht es ganz anders zu. Der Fall zieht derartige Kreise, dass Guarnacia zum ersten Mal die Kündigung einreicht, um sich und seine Familie zu schützen.
(c)+(p) 2008 Diogenes Verlag AG
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Sabine Seemann Am hilfreichsten 19.07.2008

Gewitter liegen in der Luft

Dies war mein erstes Hörbuch von Magdalen Nabb und ich wurde positiv bestätigt. Der Maresciallo Guarnaccia ist ein sehr bodenständiger Ermittler, eher etwas langsamer, was aber auch am heißen Sommer in Italien liegen kann.Ein wenig gestört hat mich die Beschreibung der privaten Seite des Maresciallo, da er durch die Abwesenheit seiner Frau und Kinder sehr letargisch ist. Das macht das Hörvergnügen etwas langatmiger, da man schließlich wissen will wie es weitergeht.Der Fall ist interessant aufgebaut und spannend bis zum Schluss. Am Besten hört man das Buch aber im Hochsommer, da man dann die Schwüle vor einem erlösenden Gewitter besser nachvollziehen kann. Ich bin schon auf die nächste Geschichte von Maresciallo Guarnaccia gespannt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen