Inhaltsangabe

Nach einem Konzert an der Osloer Oper wird eine Musikerin des Orchesters erstochen neben den U-Bahn-Gleisen aufgefunden. Ihr Name ist Siv Ellen Blad, sie hinterlässt eine Tochter im Teenageralter und einen Exmann, der bei seiner neuen Lebensgefährtin wohnt. Mit ihm hat es immer wieder Auseinandersetzungen über Geld gegeben. Hat er sie so gehasst, dass er sie tötete? Doch da gibt es auch noch einen Musiker aus ihrem Orchester, der ihr heiße Liebesbriefe schrieb. Eine unerfüllte Liebe und Sehnsucht, die sich in tödlichen Hass verwandeln? Hauptkommissar Cato Isaksen ermittelt in einem besonders schwierigen Fall, da es der Mörder auch auf ihn und seinen kleinen Sohn Georg abgesehen hat.

"Was als Spiel begann" ist der sechste Band der Cato Isaksen-Reihe.

Unni Lindell, 1957 geboren, hat 1986 ihren ersten Jugendroman veröffentlicht. Seither hat sie mehr als 20 Bücher geschrieben - Romane, Kinder- und Jugendbücher, Kriminalromane, Novellen und eine Gedichtsammlung. Die Autorin hat viele Preise und Auszeichnungen erhalten, ihre Bücher erscheinen in insgesamt vierzehn Ländern. Unni Lindell lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Oslo.
©2016 SAGA Egmont. Übersetzung von Gabriele Haefs (P)2016 SAGA Egmont
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen


Das ist mal wieder ein Krimi, den man nicht mehr aus der Hand legen mag.
-- Rheinische Post

Unni Lindell ist unbestritten Norwegens Krimi-Queen.
-- Aftenposten

Unni Lindells Charaktere leben, lieben und morden mit wunderbarer Präzision und Finesse.

-- Liza Marklund

Ein richtig guter, klassischer Kriminalroman
-- Sissel-Jo Gazen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
1 out of 5 stars
Von Angela Am hilfreichsten 11.02.2017

Nicht empfehlenswert

Dies war das erste und auch das letzte Lindell-Buch für mich. Der Plot ist überhaupt nichts Besonderes, die Sprache flach - die Metaphern wirken sehr bemüht bis lächerlich. Es hat mich genervt, dass die handelnden Personen durchgängig mit Vor- und Familiennamen genannt werden, ein Sinn hat sich mir nicht erschlossen. Im Vergleich zu Uwe Teschner, David Nathan u.ä. fällt dieser Sprecher sehr ab, wirkt phasenweise recht onkelhaft.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen