Weißwurstconnection (Franz Eberhofer 8) : Franz Eberhofer

  • von Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Serie: Franz Eberhofer
  • 8 Std. 19 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Niederkaltenkirchen goes future: Dass nun also tatsächlich ein Luxus-Spa-Hotel seine Pforten in Niederkaltenkirchen geöffnet hat, erfreut zumindest die eine Hälfte der Bevölkerung nur wenig. Als kurz darauf auch noch eine Leiche ausgerechnet in einer Marmorbadewanne dort liegt, muss der Eberhofer freilich wieder ran. Ganz egal, wie geschmeidig es mit der Susi grad läuft. Leider ist der Birkenberger Rudi momentan ein wenig verpeilt, was den Franz vor eine schwere Entscheidung stellt. Da bleibt im Grunde nur die Hoffnung, dass zumindest er den Überblick behält. Oder verrennt er sich dieses Mal tatsächlich ein bisschen?

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Ein Hauch von Luxus: Der Eberhofer Franz ermittelt in seinem achten FallIn "Weißwurstconnection" schickt die Erfolgsautorin Rita Falk ihren Kommissar in die Welt der Reichen und Schönen, die sich schnell als tiefster niederbayerischer Filz entpuppt. Comedian Christian Tramitz begeistert auch in Eberhofers achtem Fall mit seiner trockenen mundartlichen Erzählweise.
Eigentlich hat Eberhofer gerade Besseres zu tun. Denn knapp ein Jahr nach der Geburt seines Sohnes Paul ist das Liebesleben mit seiner Susi endlich wieder so richtig in Schwung gekommen. Zu dumm, dass ein Mord dazwischen kommt. Und dann noch in dem eben erst eröffneten Luxus-Spa-Hotel Heimatliebe! Der Neubau war in Niederkaltenkirchen ohnehin heftig umstritten, da kommt eine Leiche in der Mamorbadewanne gar nicht gut. Mit dem Birkenberger Rudi ist momentan leider auch nicht zu rechnen, also steht Eberhofer der "Weißwurstconnection" ganz allein gegenüber. Ob das gut geht?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eher durchschnittliche Krimikost

Der einzige Grund sich diesen Krimi anzutun, besteht in der hervorragenden Lesung von Christian Tramitz. Die Sprache von Rita Falk ist zwar an einigen Stellen dank Lokalkolorit ziemlich witzig, jedoch gibt es Formulierungen, die unzählige Male wiederholt werden und deshalb ziemlich nervig sind, "keine Frage". Der Autorin gelingt es zudem nicht, einen sinnvollen Spannungsbogen aufzubauen.
Lesen Sie weiter...

- Stefan

Lahm und enttäuschend

Ich hatte mich so sehr auf die Fortsetzung der Eberhofer Serie gefreut wurde allerdings enttäuscht. Diese Geschichte war einschläfernd mit langweiligen Dialogen. Normalerweise kringele ich mich vor Lachen beim Zuhören. Dieses Mal habe ich allerdings nur vereinzelt geschmunzelt. Schade! Der Sprecher war wie immer brilliant!
Lesen Sie weiter...

- Anita Schmidt

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.11.2016
  • Verlag: Der Audio Verlag