Wer Wind sät : Bodenstein & Kirchhoff

  • von Nele Neuhaus
  • Sprecher: Julia Nachtmann
  • Serie: Bodenstein & Kirchhoff
  • 7 Std. 49 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Nachtwächter stürzt zu Tode. Ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen Euro wert ist, kostet einen alten Mann das Leben. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ermitteln im Kreise von Verdächtigen, die alle vorgeblich für eine gute Sache kämpfen. Doch jeder von ihnen hat sein eigenes Motiv - nichts ist, wie es scheint. Bis die Lügengebäude einstürzen, Rachsucht und Gier offenbar werden, Liebe in Hass umschlägt und Menschen büßen müssen. Der 5. Fall für Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wer Wind sät - Ein Dorf kämpft gegen eine Windparkanlage...

"Wer Wind sät" ist der 5. Fall der Reihe um Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein, den man aber bedenkenlos auch eigenständig hören kann. Wie auch in den Vorgängerbänden hat Nele Neuhaus einen sehr komplexen Krimi mit vielen Nebensträngen geschrieben, der durchgehend spannend ist, allerdings aus meiner Sicht dieses Mal zu viele Themen gleichzeitig behandelt. So geht es unter anderem um die Windanlage mit der Bürgerinitiative, Massenpanik, sexueller Missbrauch an einer Schule - um nur einige Themen zu nennen. Obwohl sich die Autorin zu jedem Themenstrang sicher viele Gedanken gemacht hat und es ihr durchaus gelingt, den Hörer zum Nachdenken zu bringen, kann man sich des Gefühls nicht erwehren, dass hier weniger vielleicht mehr gewesen wäre.

Die Protagonisten Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein und ihre Weiterentwicklung haben mir sehr gut gefallen, ich denke da erwartet uns in den Folgebänden noch so einiges von den Beiden. Bis zum Ende bin ich nicht auf die Lösung des Falls gekommen, was mir wieder sehr zugesagt hat - man rätselt die ganze Zeit mit und liegt doch dauernd falsch, so machen Krimis wirklich viel Spaß!

Da für mich Julia Nachtmann inzwischen die Stimme der Nele Neuhaus-Hörbücher ist, habe ich mich sehr gefreut, dass sie auch diesen Band spricht - und das wie gewohnt sehr gut!
Lesen Sie weiter...

- Andrea - Buechereule.de

Gut wie immer bis auf Kleinigkeiten

Schade, das eine Sprecherin übernommen hat. Die männliche Stimme verlieh den Hörbüchern mehr tiefe aber das ist ja geschmackssache. Ich vermisse ein komplettes aufgeklärtes Ende! Möchte nichts verraten aber ich finde den Schluß ungewöhnlich für neuhaus und deshalb abzug


Lesen Sie weiter...

- Daniela Ley

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.05.2011
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH