Wer ist Dr. Yllart?

  • von Rolf Becker, Alexandra Becker
  • Sprecher: Percy Adlon, Peter Pasetti, Fritz Straßner, Karl Lieffen, Bum Krüger, Hans Caninenberg
  • 2 Std. 10 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Im Frankfurter Hauptbahnhof wird ein Toter auf der Toilette eines Schnellzugwaggons entdeckt. Todesursache: Herzschuss, aus nächster Nähe. Keine Papiere, aber in seiner Hosentasche findet man einen Champagnerkorken mit einer unverkennbaren Seriennummer.

Kommissar Florentin und sein Assistent Schreiber ermitteln in dem Fall und geraten auf die Spur eines Forschungsinstituts, bis ein Hamburger Kollege, Kommissar Halden, einen zweiten, völlig identischen Toten präsentiert. Kleidung, Korken, sogar die Fingerabdrücke stimmen überein. Wie kann dies sein? Polizeibeamte wie Wissenschaftler wissen keinen Rat. Was trieb den toten Doktor Yllart dazu, beim Forschungsinstitut Brandenberg zu kündigen und sich gänzlich eigenen Forschungen zu widmen? Was hat der unscheinbare Strickwarenvertreter Bernhard Moll mit der ganzen Sache zu tun? Kommissar Florentin steht vor scheinbar unlösbaren Problemen, als ein weiterer Toter auftaucht.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine kleine Utopie

Ich mag die Krimi-Hörspiele der beiden Beckers sehr. Cox hat mir so manche amüsante Stunde beschert. Auch dieses Hörspiel war phantastisch ausgestattet. Allerdings muss ich gestehen, war ich bei diesem etwas zwiegespalten. Einerseits durchaus wunderbar altmodisch spannend. Dann etwas ins kleine Utopia abgleitend. Und - ich gebe es zu - diese Wendung hat mir nicht ganz so gefallen. Das mag aber rein persönlicher Geschmack sein.Trotzdem unterhaltsam und kurzweilig. Und wer kleine Ausreißer ins Utopische nicht scheut - unbedingt Leshören.
Lesen Sie weiter...

- Martina "Vorliebe für Krimis. Bekennende Fänin von Agatha Christie und beschaulichen Tempi. Als früher lesewütigen zur heute lauschhaften mutiert."

Ein gelungenes Hörvergnügen

Auch wenn die Geschichte etwas älter ist, aktuell ist sie dennoch.
Mir ist es nur mit Mühe gelungen ein Pause einzulegen.
Vertraute Stimmen in gewohnt guter Qualität.
Lesen Sie weiter...

- chaosherz

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.09.2015
  • Verlag: Pidax