Wolf hetzt die Meute (Wolf 1)

  • von Martin Schöne
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • 8 Std. 6 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Philip ist verschwunden!" Diese drei Worte brannten sich augenblicklich in mein Bewusstsein. Es wiederholte sich. Vor 24 Jahren verschwand Philips Vater, mein bester Freund. Ohne jede Spur. Ich setzte alles daran, ihn zu finden. Krempelte die DDR um und später den gesamten Westen. Wegen ihm bin ich Zielfahnder geworden. Einer der besten! Ich habe sie alle aufgespürt - alle, nur Peter nicht... Und jetzt verschwindet sein Sohn. Nur deswegen bin ich nach Berlin zurückgekommen. Meine Karriere bei der Polizei hatte ich schon vor Jahren an den Nagel gehängt. Ich werde Philip finden - das bin ich ihm schuldig. Niemand wird mich dieses Mal aufhalten. Niemand!

weiterlesen

Kritikerstimmen


Martin Schöne lässt seinen Helden nicht nur furchtlos agieren, sondern auch vollkommen ironiefrei erzählen. Mike Hammer lässt grüßen. Und gerade hier liegt die Stärke dieser actionreichen Pulp-Fiction. Schnelle Autos, erstklassige Waffen und eine Verschwörung von ungeahnten Ausmaßen sorgen für ein unterhaltsames Spektakel, dessen abgedrehter Plot das einzige Indiz dafür ist, dass sich jemand hier einen großen Spaß erlaubt hat, den wir Leser gerne mit ihm teilen.
-- Joachim Feldmann, CulturMag

"Wolf hetzt die Meute" von Martin Schöne ist ein echter Thriller, der den fiktiven Fernsehsender 'DDR' mit Sitz über einer mehrgeschossigen Bunkeranlage ausleuchtet. Der Autor versteht es darin gekonnt, Realität mit Fiktion zu verbinden und dabei den einstigen und vermutlich auch verbliebenen Stasi-Seilschaften nachzuspüren.
-- Ulrich Karger, Büchernachlese

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

cooler Krimi!!!!!

Super Sprecher!! Sehr guter Krimi mit Gruselfaktor und Suchtgefahr. Ich bin auf Wolf Nr.2 gespannt.
Lesen Sie weiter...

- Thomas Brod

hanebüchende Story

das Hörbuch ist spannend und der Sprecher leistet gewohnt eine Spitzenleistung.
Die Handlung wird jedoch immer verworender und albern unrealistisch. Das Ende ist unbefriedigend,lässt Fragen offen.
Lesen Sie weiter...

- Gabi

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.01.2017
  • Verlag: Kuebler Hörbuch. Ein Label der Kuebler Television AG