Beschreibung von Audible

Es gibt sie zum Glück noch: Krimis so very british wie ein Fünf-Uhr-Tee Ein klassischer Brit-Krimi besteht aus drei Zutaten: einem Mord, vielen Verdächtigen und am Ende einer Person, die "es" getan hat. Einen solchen klassischen "Whodunit" liefert das Autoren-Duo Matthew Costello und Neil Richards. "Mord an der Themse" ist ein Hörbuch-Fest für Krimifans, die Agatha Christie und Inspector Barnaby mögen.
Sabina Godec erzählt das ungekürzte Hörbuch im klassischen Stil: Alles konzentriert sich auf die Handlungen, Aussagen und möglichen Motive der Verdächtigen. Der anfänglich von der Polizei vermutete Unfall ist schnell vom Tisch. Die alleinerziehende Sarah und der verwitwete Ex-Detective Jack nehmen die Sache in die Hand und können nach rund dreieinhalb Stunden Hochspannung den Fall aufklären. Im beschaulichen Cherringham bleiben alle Verdächtigen beisammen, niemand läuft weg und kein Handlungsfaden gleitet in Nebensächlichkeiten ab. Der Hörer behält den Überblick und kann nach Herzenslust miträtseln, pardon: mitermitteln.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Inhaltsangabe

Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte.
©2014 Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (P)2014 Bastei Lübbe (Lübbe Audio)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 1,95 €

Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für -1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 1,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
4 out of 5 stars
Von Lifergy Am hilfreichsten 10.03.2015

Ein etwas trocken aber spannender Krimi

Das Buch ist spannend geschrieben aber leider etwas trocken. Eben ein typischer Krimi. Zwar wirkt er an einigen Stellen stark konstruiert aber schließlich muss der Fall ja auch in gut 3,5 Stunden geklärt werden. Da ware es halt schlecht, wenn die Befragten sich all zu unkooperativ verhalten würden. Halt nicht ganz das wahre Leben dafür aber sehr Spannend.
Obwohl sich bald ein paar Verdächtige finden, die alle das eine oder andere Motiv haben könnten, gibt es bis ca. 13 Minuten vor Ende noch keinen Täter den man dingfest machen könnte.

Bedenkt man, dass die Personen alle sehr
einfach und ohne tiefe beschrieben werden und keine über das Stadium der Zweidimensionalität heraus kommt, dann macht Sabina Godec ihre Arbeit sehr gut. Mit Gefühl in der Stimme versucht sie die herrschende Stimmung dem Hörer zu vermitteln und den Akteuren etwas leben einzuhauchen.

Wer einen kurzen aber spannenden Krimi sucht, bei dem nicht schon nach der Hälfte des Buches der Täter feststeht, der ist mit diesem Buch bestens bedient.
Wer lieber Krimis wie die von Krischan Koch oder Rita Falk mag, der wird hier enttäuscht werden. Selbst die alten Tatort Folgen im Fernsehen waren humorvoller wie dieser Krimi.

Allen Krimifans wünsche ich eine gute und spannende Unterhaltung mit einem typisch englischen Krimi.

P.S.:
Sorry für Textfehler, diese Rezension habe ich auf meinem Smartphone geschrieben.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

15 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

4 out of 5 stars
Von Veronika Am hilfreichsten 08.03.2015

Netter Krimi

Was hat Ihnen am allerbesten an Mord an der Themse (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 1) gefallen?

Eine Kriminalgeschichte: ein Mord geschieht, er wird durch zwei Ermittler aufgeklärt und der/die Mörder werden bestraft. Nicht mehr und nicht weniger. Genau das hat mir daran gut gefallen. Es ist mal kein sozialkritischer oder politischer oder psychologischer Roman. Die Sprecherin hat die verschiedenen Personen sehr überzeugend dargestellt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen