14

  • von Jean Echenoz
  • Sprecher: Markus Boysen
  • 2 Std. 27 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eine Ziffer als Titel. Kurz wie Orwells 1984. Kurz wie ein Gewehrschuss. Ein idyllischer Sommertag, Anthime radelt durch die sonnenbeschienene Vendée. Er hört die Sturmglocken läuten, das Signal für die allgemeine Mobilmachung - mit der alle gerechnet haben, nur nicht an einem Samstag, dem 1. August 1914.

Echenoz erzählt vier Kriegsjahre im Zeitraffer: voller Schrecken, aber zwischen zwei Idyllen gespannt. Fünf Männer ziehen in den Krieg, eine schwangere Frau wartet auf die Rückkehr von zweien von ihnen. Bleibt zu erfahren, ob sie wiederkommen. Und wann. Und in welchem Zustand.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

kurz und gründlich

ein kleines meisterwerk:so kurz so gründlich so persönlich hat es selten jemand geschafft den Irrsinn des Krieges auf den punkt zu destillieren..Hut ab
Lesen Sie weiter...

- G. Koeniger

Eine ergreifende Geschichte

Langsam und ruhig, ohne Pathos schildert Echenoz eindrücklich die Hölle des 1.Weltkrieges, wie sie Tag für Tag das Leben und Denken der Soldaten bestimmt.
Lesen Sie weiter...

- Christiane

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 28.02.2014
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH