Inhaltsangabe

Als Tengo seinen komatösen Vater im Krankenhaus besuchen will, findet er in dessen Krankenbett eine Puppe aus Luft vor, die ein Abbild Aomames als junges Mädchen in sich birgt. Er greift nach ihrer Hand, und eine unsichtbare Verbindung entsteht. Fortan wartet Tengo darauf, der Puppe nochmals zu begegnen, doch vergebens. War das Signal nicht stark genug, um die zwischen Leben und Tod schwankende Aomame zu retten? Unterdessen setzt die gefährliche Sekte alles daran, um den Mord an ihrem Leader aufzuklären. Aomames Spur wird von einem so unheimlichen wie unangenehmen Agenten aufgenommen. Er ermittelt mit tödlicher Präzision, doch schließlich bringt er mehr in Erfahrung, als gut für ihn ist.
©2012 Bastei Lübbe (P)2012 Lübbe Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Im vorläufigen Abschluss seines gewaltigen Romanprojekts zieht Murakami alle Register dessen, was man gern postmodernes Erzählen nennt (...) Nie triumphiert die Liebe bei Murakami auf so bedingungslose Weise.
-- FAZ
Obwohl brachial durch alle Genres gezogen, erweisen sich seine Helden auch diesmal als robust.
-- WELT
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Christel M. Am hilfreichsten 08.04.2013

Wunderbar!

Ich kann die teilweise schlechten Rezensionen des 3. Teils hier nicht nachvollziehen...

Die Bücher, von Anfang an rätselhaft und Murakami-typisch, sind alle drei einfach wunderbar!
Auch, wenn vieles offen bleibt, endet es zufriedenstellend.
Und langweilig fand ich es übrigens auch überhaupt nicht!

Es stimmt, dass vieles offen bleibt, aber ich merkte auch, wie eindringlich meine Phantasie nach Lösungen suchte, und dies fand ich sehr inspirierend!
Viele Fäden finden sehr subtil ihren Weg zueinander, andere bleiben offen... Aber warum auch nicht?

Ich würde mich über einen 4. und 5. Teil sehr freuen, die Bücher bieten dafür ja mehr als genug Stoff.

Alle drei Bücher haben eine hypnotische Wirkung und machen Lust auf mehr!

Außerdem sind alle anderen Bücher von Murakami ebenfalls sehr empfehlenswert!

David Nathan ist übrigens ein genialer Vorleser und sein Können hier mal wirklich an richtiger Stelle eingesetzt!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

16 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

4 out of 5 stars
Von Demsky Am hilfreichsten 01.04.2013

nur etwas für belesene Leser/Hörbuchhörer

Ich kann mich den vorhergehenden "das-macht-keinen-Sinn"-Rezensenten so nicht anschließen.

Haruki Murakami ist ein belesener Mann, der sowohl die europäische, als auch die us-amerikanische, als auch die japanische Literatur inhaltiert hat und sehr viele Querverweise und Anlehnungen und "Zitate" in seine Erzählungen einbaut.

Oben drauf ist es in der japanischen Tradition der hohen Erzählkunst nicht üblich, alles logisch zu erklären.

Nehmen wir als Beispiel die "Stadt der Katzen", in Japan eine etwa so bekannte Mär, wie in Europa das Land der Zwerge, das z.B. in "Gullivers Reisen" als Lilliput genauer beschrieben ist.

Es gibt zig Variationen der "Stadt der Katzen". In Europa am bekanntesten ist wohl die Variante "Land der Katzen", die als japanischer Zeichentrickfilm, übrigens eine Romanverfilmung, im Abendprogramm , ich glaube bei ARTE lief.

Grob zusammengefasst, nicht den Roman, sondern die Mär, landet ein Mädchen in einer Paralelwelt, in der nur Katzen leben. Der Leiter dort, ein Kaiser, Bürgermeister, das unterscheidet sich ein wenig von Variante zu Variante ist der böse und dem Mädchen gelingt es nicht in allen Versionen der Mär zurückzukehren in die normale Welt. Zudem gibt es dann noch einen Mann, der ihr erfolgreich oder erfolglos hilft. In einigen Varianten befindet der junge Mann sich auch in der Katzenwelt, in anderen in der Realen und nun ja, der Vergleich zwischen Tengo und Aomame drängt sich auf.

Buch 3 soll nichts erklären und tut es auch nicht. Wer Buch 3 kauft, um Buch 1+2 erklärt zu bekommen, sitzt verkehrt herum auf dem falschen Pferd und reitet mit der falschen Geschwindigkeit in die falsche Richtung.

Ähnlich verhält es sich mit den "Little People", eine Verneigung Murakamis vor den europäischen Trollen übrigens.

Die werden natürlich nicht erklärt.

Und die Frage, warum und wozu und wie und was und überhaupt Puppen aus Luft genäht werden...
Aomame taucht als Puppe aus Luft in der einen Welt auf, während sie in der anderen mit dem Tode ringt. Und sie ist eine Tochter einer Familie, die Mitglied ist bei den Zeugen Jehova. Die Bibel sollte man mal gelesen haben, auch wenn man nicht an Gott glaubt, um das zu verstehen. Murakami, hat die Bibel gelesen und zitiert hier wie verrückt.

Und "mother" und "doughter".

Muss das jetzt wirklich erklärt werden?

Ja, ich gebe zu, Buch 3 von 1Q84 ist nicht die leichteste Kost, im Vergleich zu Buch 1+2.

Vielleser sind im Vorteil. Und wer es wagt, europäische Maßstäbe von Logik und Erklärung abzulegen, der, aber auch nur der, geht hier nicht enttäuscht raus.

Und nur, wer dann oben drauf noch belesen ist in der Weltliteratur, von Charles Dickens, Edgar Allen Poe, Mark Twain, und so weiter, bis hin zur Bibel, nur der kommt hier voll auf seine Kosten.

Allen anderen sei gesagt: - schwere Kost, dieses 1Q84. Buch 1 + 2 kann man sich noch einfach so als fantastische "Unterhaltungslektüre" geben. In Buch 3 aber MUSS man den Kopf ein und alle europide Logik ausschalten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

39 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen