Alle Jahre schon wieder

  • 1 Std. 9 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Weihnachtszeit ist Vorlesezeit, und niemand liest seine Geschich­ten schöner als Axel Hacke selbst. Die richtige weihnachtliche Stimmung aber braucht Musik, und dafür sorgt Ursula Mauder. Auf diesem Hörbuch singt sie Lieder zu Weihnachten, die wir seltener hören und selten so gehört haben: warm, intim und mit großem Charme - eine Auswahl, die vom amerikanischen Swing­klas­siker über Jazzballaden bis zum alpenländischen Volks­lied reicht, von "White Christmas" über "Baby, it's cold outside" bis zu "Es wird scho glei dumpa".

weiterlesen

Kritikerstimmen

Axel Hacke ist ein toller (Weihnachts-)-Geschichten-Erzähler und seine Frau singt die Weihnachtslieder dazu. Schön!
--Brigitte

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Besinnlich-Lustige Weihnachtsgeschichten mit musikalischen Einlagen!

Wenn man „den Wumbaba" kennt, ist man von Autor Axel Hacke viel Lustiges und Humorvolles gewohnt. Auch das Hörbuch „Alle Jahre schon wieder" macht mit seinem Titel auf den ersten Blick den Eindruck, als würde ein witziges Weihnachtsbuch den Leser erwarten. Zum Teil stimmt dies auch, denn die von Axel Hacke selbst erlebten und ausgewählten Geschichten sind in seiner gewohnt selbstironischen Art vorgetragen und enthalten komische Momente. Insgesamt jedoch, wird auch ein sehr persönlicher, nicht immer fröhlicher Blick auf die vergangenen Weihnachtsfeste im Leben des Autors geworfen. Ab und zu sollte man also bereit sein, sich auf tiefgründigere Gedanken einzulassen, die zwar nicht bedrücken, aber mit einem ausschließlich zur seichten Unterhaltung angeschafften Hörbuch nichts mehr zu tun haben. Nach jeder Episode gibt es ein Weihnachtslied, gesunden von Axel Hackes Frau Ursula Mauder (die, wie viele Leser verblüfft feststellen werden, offenbar doch nicht Paola heißt!). Die Liedauswahl ist ausgesprochen stimmig und die Stücke werden von der warmen Stimme der Sängerin sehr schön interpretiert. Ebenso wie die Geschichten aus vielen Bereichen des Lebens zusammengewürfelt wurden, sind auch die Lieder ein Mischung die von klassisch über modern, bis hin zu volkstümlich reicht.

Insgesamt eine gute Stunde voller schöner Musik und lustigen, aber auch zum Nachdenken anregenden Weihnachtsgeschichten von Axel Hacke. Hörenswert!
Lesen Sie weiter...

- buchsaiten

Musik bitte herausschneiden

Eigentlich sind das tolle Geschichten. Ich mag Geschichten, die von Kindheitserinnerungen erzählen. Da fühlt man sich in die eigene Kindheit zurückversetzt, als man sich einfach nur auf Weihnachten gefreut hat, ohne darüber nachdenken zu müssen, welches Essen man denn jetzt zubereiten und wieviel Geld man für die Geschenke ausgeben möchte. Einfach nur abwarten und die Magie der Weihnacht auf sich wirken lassen, das ist das Größte und Schönste. Das kommt in den meisten Geschichten zum Ausdruck. Leider wird diese Magie aber gleich wieder zerstört. Die Musik passt da einfach nicht hinein. Es mag daran liegen, dass ich diesen überwiegend amerikanischen Christmas Sound auf den Tod nicht ausstehen kann. Bei mir läuft zur Weihnachtszeit ausschließlich klassische Chormusik, so wie ich es seit meiner Kindheit gewohnt bin. Über Geschmack lässt sich ja streiten, aber egal, ob man diesen Sound nun mag oder nicht, der Musik fehlt das Feierliche und Magische. Stimmlich bringt die Dame auch nichts zustande. Klingt alles etwas weichgespült, einfach furchtbar. Die Musik verdirbt das ganze Hörbuch. Da ich die Sängerin Ursula Mauder hier auch zu den Sprechern zähle, gibt es da auch Punktabzug, was sehr schade ist, denn Axel Hacke liest wirklich toll vor. Die Musik sollte man schleunigst herausschneiden und dafür lieber noch ein oder zwei Geschichten hineinpacken.
Lesen Sie weiter...

- Julia Bittrich

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 10.12.2009
  • Verlag: Verlag Antje Kunstmann