Alles inklusive

  • von Doris Dörrie
  • Sprecher: Maria Schrader, Maren Kroymann, Petra Zieser
  • 6 Std. 18 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Nie mehr will Apple so chaotisch leben wie in ihrer Kindheit. Wie damals in Spanien in dem Zelt am Hippie-Strand, im Sommer 1976, als Apples Mutter Karl Birker kennenlernte. Ingrid, die Strandkönigin von Torremolinos, barbusig, schön und verwegen, und Karl, der Bankangestellte aus Hannover mit Frau und Sohn und schmuckem Ferienhaus, verliebten sich Hals über Kopf ineinander - mit unausdenklichen Folgen für fünf Menschen. Dreißig Jahre später reiht die erwachsene Apple ein Liebesdesaster an das andere, während ihre beste Freundin Susi ein Haus in Spanien sucht. Ein herzzerreißend komischer Roman über Mütter und Töchter, über die Zumutungen der Liebe und das Glück der Freundschaft, und über unsere ewige Sehnsucht nach dem Süden.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Unterirdisch!!! Nicht komisch!!!

Ja, ich bin ein Mann und möglicherweise deshalb nicht die Zielgruppe dieses Buches. Aber ich kann dieses Buch auch nur einer Frau empfehlen, die gerade am Boden zerstört ist, Männer deshalb gerade ncht ausstehen kann und nach anderen Frauen sucht, denen es im Leben noch schlechter ergangen ist, als ihr. Da ist der fremd gehende Ehemann, dessen Frau sich das Leben nimmt. Der Sohn des Ehemanns, der als Erwachsener die Frauenkleider seiner Mutter trägt um seinen Vater an dessen Schuld zu erinnern und die Liebe des Sohnes zu einem coolen Macho Mann. Diesr verläßt ihn und klaut auch noch das ganze Geld.
Die Tochter der Frau, die der Anlaß des Betruges und Selbmordes war und nun von mindestens 3 Männern nacheinander super mies behandelt wird und letztlich ihr Wohl ergehen durch den Kauf eines Hundes erlangt. Auch deren Freundin ergeht es schlecht. Sie pflegt Jahre lang ihren todkranken Mann (Nierenleiden). Um ihn aufzubauen kauft sie ein Haus auf Ibiza und läßt ihr bisheriges Leben hinter sich. Ihr Mann hat Glück, denn er bekommt eine Spenderniere, doch anstatt ihr auf ewiglich in Liebe zu verfallen, entdeckter seine Liebe zu Männern. Nach 4 Stunden konnte ch es nicht mehr ertragen. Ich bin auch etwas wütend auf Audible, denn ich kann diese Aussagen nirgends in diesen 4 Stunden entdecken:
- herzzerreißend komischer Roman (konnte in 4 Stunden nicht einmal lachen - einen destruktiveren Roman habe ich noch nie gehört/gelesen)
- über die Zumutungen der Liebe (das stimmt und die Männer sind schuld, klar)
- ewige Sehnsucht nach dem Süden (dort gibt es inzwischen jede Menge afrikanischen Prostituierte und mit Pestiziden übergossenes Gemüse)
Brrrrrrrr. Schade, daß es keine MINUSSTERNE gibt.
Lesen Sie weiter...

- Wolfram

Viele Geschichten ... machen es nicht besser

Mir hat das Buch nicht gefallen. Die Geschichten bauen schön auf einander auf, jedoch haben Sie mich nicht gefesselt. Die Sprecherinen geben ihr Bestes, jedoch fand ich die zum Teil depremierenden Elemente nicht unterhaltend und sehr langathmig. Es gibt sicherlich teils witzige Elemente, jedoch klingt das Buch bei mir eher lanweilig nach.
Lesen Sie weiter...

- Gerrit-Leonhard Stein

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.07.2011
  • Verlag: Diogenes Verlag AG