Bis ich dich finde - Lesung

  • von John Irving
  • Sprecher: John Irving, Veit Schubert
  • 1 Std. 7 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Liveaufnahme von John Irvings Lesung 2006 im Berliner Ensemble
Gelesen von Veit Schubert und John Irving
Aus dem Englischen von Dirk van Gunsteren

Eine Lesetour von John Irving im deutschsprachigen Raum ist genauso ein Ereignis wie ein neuer Irving-Roman. Denn John Irving ist nicht nur ein begnadeter Erzähler, sondern auch ein charismatischer Vorleser. Es gibt nur ein Problem: Lesungen von John Irving sind selten und immer in kürzester Zeit ausverkauft. Zum Glück gibt es diesmal einen Mitschnitt für alle, die nicht live dabei sein können...

weiterlesen

Kritikerstimmen

Der Lesungsmitschnitt gibt eine Idee vom Originalton. Der Wechsel von amerikanischen und deutschen Passagen birgt Reize.
--Neue Zürcher ZeitungDer 68minütige Mitschnitt einer Lesung des Mannes, der die Bären losließ. Ein Star, ein Catcher, voll und ganz die Sorte Erzähler, deren Erzählen wesentlich darauf aufbaut, daß sie die eigene Stimme gern erheben und hören. "Bis ich dich finde", der Roman, aus dem hier auf deutsch und englisch vorgelesen wird, ist autobiographisch beeinflußt - wie jeder Irving-Roman. Das Lebenskapitel, das Irving hier ausleuchtet, ist jedoch dunkler als die anderen, vor allem ist es ein von ihm nahezu neurotisch gemiedenes Thema: das seines biologischen Vaters.
--Rolling StoneIrving ist ein Star, seine Auftritte sind Events.
--Stern

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

einschläfernd vorgelesen

Der Sprecher sollte definitiv keine Hörbücher lesen. Es schläfert ein, kein fließender Duktus, anstrengend. Außerdem: Wenn ich ein Hörbuch möchte, dann ein vollständiges und nicht den Bruchteil davon in einer Livelesung schlecht vorgetragen.
Lesen Sie weiter...

- Aline

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 01.10.2007
  • Verlag: Diogenes Verlag AG