Inhaltsangabe

Julio liebt Emilia. Emilia liebt Julio. Beide lieben Proust, beide haben nicht eine Seite Proust gelesen. In Santiago de Chile lernen sie sich während des Literaturstudiums kennen. Sie werden ein Paar, dann verläßt sie ihn, und er liebt sie weiter, die Zeit vergeht, und er liebt sie weiter. "Am Ende stirbt Emilia. Julio stirbt nicht. Der Rest ist Literatur."

Eine simple Geschichte, die Zambra in eine einfache, schillernde und bis in jedes Wort durchgearbeitete Form bringt, in einem Text von kühler Distanz, der in seiner Kürze und episodischen Schönheit ganze Leben aufleuchten läßt - ein Bonsai eben...
©2015 Suhrkamp Verlag (P)2015 parlando Verlag
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 10,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 10,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen


Zambra zu lesen ist wie der Anruf eines alten Freundes mitten in der Nacht.
-- Nicole Krauss
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
4 out of 5 stars
Von Christian Am hilfreichsten 09.01.2016

nett

Diese Geschichte als Roman zu bezeichnen, ist recht gewagt.
Warum das Buch in Chile ein großer Erfolg gewesen sein soll, erschließt sich mir nicht.
Brückner als Sprecher ist großartig wie immer.
Leider hat er sich hier für seinen eigenen Parlando-Hörbuchverlag einen Text ausgesucht, der die Erwartungen nicht ganz erfüllen kann. Dafür ist die Geschichte zu fragmentarisch, zu sprunghaft, die Figuren bleiben papieren. Schade.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen