Inhaltsangabe

Für Fans von Elena Ferrante, Margaret Atwood und Doris Lessing!

Peter Härtling erzählt eine fiktive Geschichte, die einen wahren Kern besitzt. Sie spielt zur Zeit der Nazi-Herrschaft in der mährischen Stadt Olmütz. Bozena Koska arbeitet als Sekretärin für einen Deutschen (Härtlings Vater). Nach der Befreiung wird sie bestraft, ausgegrenzt und geächtet, obwohl ihr Chef damals jedem beistand, der sich in Not befand, ob Deutschen, Tschechen oder Juden.

Bozena ist beispielhaft für einen mutigen und sensiblen Umgang mit deutscher Geschichte und der eigenen Biographie.

Peter Härtling, geboren am 13. November 1933 in Chemnitz. Lebt seit Anfang 1974 als freier Schriftsteller. Peter Härtling wurde im 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet wurde.
©2017 SAGA Egmont (P)2017 SAGA Egmont
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 2,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 2,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Rene Krause Am hilfreichsten 21.11.2017

Großartig !

Das ist ganz große Literatur ; sanfte , nie platte Formulierungen, einfühlsam vorgetragen vom Dichter selbst - eine gute Wahl , herzzerreißend, wie gerne hätte man Bozena lieben dürfen - und auch die Moritze .

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen