Cocktails für drei

  • von Sophie Kinsella
  • Sprecher: Sandra Schwittau
  • 10 Std. 38 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Drei junge Frauen arbeiten bei einem Londoner Magazin und treffen sich einmal im Monat, um bei ein paar Cocktails die letzten Neuigkeiten auszutauschen: Da ist die glamouröse, selbstbewusste Roxanne, die stets hofft, dass ihr heimlicher Liebhaber eines Tages seine Frau verlässt und sie heiratet. Die patente Maggie, die bisher noch alles im Leben perfekt gemeistert hat, bis ihre Mutterrolle sie zu überfordern droht. Und Candice - gutmütig und grundanständig. Zumindest glaubte sie das, bis eine alte Bekannte auftaucht, der Candice helfen möchte. Doch damit gerät ihr Leben komplett aus den Fugen. Aber zum Glück sind ja noch Roxanne und Maggie da...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

bart simpson erzählt uns was...

ich mag die sophie kinsella-mädchen- geschichten echt gern...
die bücher sind leichte, gut verdauliche kost, die ich super beim joggen hören kann, ohne dabei ins stolpern zu kommen.
dieses buch scheint ein gaanz altes manuskript zu sein, welches man nach ihren erfolgen aus der mottenkiste gekramt hat.
leider sehr flach und etwas langatmig.
witz fehlt gänzlich. schade!
das schlimmste war jedoch die sprecherin:
es tut mir so leid, aber ich hatte immer bart simpson vor meinem geistigen auge...
und wer will das?
Lesen Sie weiter...

- Fritzisfrauchen

ehm naja

Kurzfassung: Bart Simpson liest das Drehbuch einer schlechten Telenovela.
Ich hatte seit dem Buch "Göttin in Gummistiefeln" viel mehr von Sophie Kinsella erwartet. In dieser Geschichte allerdings geht es um ein paar Weiber denen Alkohol scheinbar das wichtigste ist. schwanger und am stillen? egal kipp ein paar Cocktails... Und die Freundinnen unterstützen das auch noch?! Die andre säuft sich anscheinend so das Hirn weg, das sie gar nichts mehr kapiert.... ein paar mageritas weniger jeden Abend und man wüsste, wie man sich auf Beerdigungen oder Freunden gegenüber verhält (und nein das hat nichts mehr mit Trauer zu tun) und die dritte im Bunde... naja, irgendwie musste ja eine Geschichte entstehen. Das Ende ist zu gequetscht und zu berechenbar. Zur Leserin... abgesehen davon dass sie ne menge lesefehler macht.... nunja sie klingt relativ stark nach der bart Simpson synchro stimme.
Lesen Sie weiter...

- K End

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.08.2013
  • Verlag: Der Hörverlag