Daisy Sisters

  • von Henning Mankell
  • Sprecher: Axel Milberg
  • 8 Std. 2 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wir schreiben das Jahr 1941, und endlich herrscht wieder Sommer, nachdem soeben der härteste Winter seit Menschengedenken zu Ende ging. Elna und Vivi sind mit dem Fahrrad auf dem Weg zur norwegischen Grenze, beflügelt vom Gefühl der grenzenlosen Freiheit. Doch dann ändert ein schicksalhaftes Unglück ihr Leben. Henning Mankells Daisy Sisters ist ein Gesellschaftsroman über das Schweden der 40er Jahre bis zum Ende der 70er Jahre. Axel Milberg macht in seiner Lesung die Hoffnungen, Träume und düsteren Tatsachen dieser Jahre hör- und nachfühlbar.

Der Autor:


Henning Mankell, wurde 1948 im schwedischen Härjedalen (bei Stockholm) geboren. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Die Hälfte des Jahres verbringt der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant in Mosambique, wo er seit 1996 das "Teatro Avenida" in Maputo leitet. Als einer der international erfolgreichsten Autoren unserer Zeit wurde Henning Mankell mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Deutschen Bücherpreis" 2003 in der Kategorie "Publikumsliebling des Jahres".

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Mankell in Hochform

Super Roman über die problematik Müttter und Töchter.Sehr einfühlsame Geschichte über Träume und Verantwortung übers fallen und wieder aufstehen.Und wie sich Schicksale wiederholen wenn man ihren Kreislauf nicht durchbricht.
Lesen Sie weiter...

- Süntje

Eine mitreißende Familiensaga

Henning Mankell einmal ganz anders. Dieses Hörbuch übertraf alle meine Erwartungen und Henning Mankell hat mit diesem Buch eine sehr einfühlsame, sensible und dennoch spannende Familiengeschichte geschrieben. Darin beschreibt er nicht nur eine Mutter-Tochter-Beziehung, sondern schildert zugleich das Leben zweier Frauen in der Nachkriegs- und Wirtschaftswunderzeit bis in die 1980er Jahr hinein, wie es so oder so ähnlich wohl viele Frauenschicksale gegeben hat. Genial gelesen auch von Axel Milberg - absolut hörenswert!
Lesen Sie weiter...

- blackydererste

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 16.10.2009
  • Verlag: Der Hörverlag