Das Jahr, in dem ich dich traf

  • von Cecelia Ahern
  • Sprecher: Stefanie Stappenbeck
  • 10 Std. 55 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jasmine, 33, ist erfolgreich und fleißig und fliegt trotzdem aus ihrem Job. Freigestellt für ein ganzes Jahr! Klingt traumhaft? Ein Albtraum für Jasmine, denn nun sitzt sie planlos zu Hause in ihrer Straße voller Rentner. Wofür ist sie überhaupt gut? Interessiert sich noch irgendjemand für sie? Und dann tyrannisiert auch noch der Radiomoderator aus dem Haus gegenüber die gesamte Nachbarschaft. Mit diesem Kerl will Jasmine definitiv nichts zu tun haben, das weiß sie schon seit Jahren. Doch als dieser Matt selbst seinen Job verliert, beginnt für alle eine aufregende Reise, nicht nur zu sich selbst...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Verwirrend zu hören

Würden Sie gern ein anderes Hörbuch von Cecelia Ahern und/oder Stefanie Stappenbeck ausprobieren?

Die Sprecherin ist sehr angenehm und die meisten Bücher von Cecelia Ahern fand ich sehr schön, daher: ja


Würden Sie sich wieder etwas von Cecelia Ahern anhören?

Ja, allerdings nicht auf Grund dieses Buches


Hat Ihnen Stefanie Stappenbeck an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

nein


Könnten Sie sich Das Jahr, in dem ich dich traf als Film oder TV-Serie vorstellen? Welche Stars sollten unbedingt mitspielen?

nein


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Mich hat es anfangs sehr verwirrt, dass es immer nur "Sie" heißt, wenn von Matt die Rede ist. Ich habe anfangs sogar gedacht, dass von mehreren Personen die Rede ist, weil alle anderen Personen ganz normal mit Namen benannt werden. Vielleicht wäre es anders gewesen, wenn der Titel des Buches "Das Jahr, in dem ich Sie traf" lauten würde. Es hat bei mir jedenfalls etwas gedauert, ehe es Klick machte und ich wusste, von wem die Rede ist.
Meiner Meinung nach gibt es deutlich schönere/bessere Bücher von Cecilia Ahern. Sicher ist es nicht schlecht, aber wirklich gut, ist es eben auch nicht. Wäre die Sprecherin nicht so angenehm, hätte ich das Hörbuch sicher nicht durchgehalten.

Lesen Sie weiter...

- Berl, Jana

Langweilige Geschichte

Habe das Buch kaum durchgehalten. Protagonistin mit kindischen Verhaltensweisen. Langatmige Geschichte, die an den Nachbarn der Protagonistin gerichtet ist,allerdings wird das nicht von Beginn deutlich. Sehr verwirrend und nicht empfehlenswert.
Lesen Sie weiter...

- Patricia

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.02.2015
  • Verlag: Argon Verlag