Das Klavier des Brahmanen

  • von Bernd Hertling
  • Sprecher: Bernd Hertling
  • 2 Std. 7 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Dreh- und Angelpunkt dieser "deutschen Rhapsodie", wie Bernd Hertling nicht ohne Augenzwinkern seine Kurzprosa nennt, ist ein verstimmtes Klavier, das nach Ansicht hochgestellter Persönlichkeiten einmal einem Brahmanen gehörte, und im Laufe der Geschichte mehrmals den Besitzer wechselt. Von dem Instrument geht ein gewisser "Zauber" aus, der so weit geht, dass kein geringerer als Johannes Brahms zunächst an der Komposition einer Rhapsodie für Klavier gehindert wurde, einem eindrucksvollen Klavierstück übrigens, das dann aber doch zuletzt auf unvermutete Art und Weise mit dem Instrument in Berührung kommt. Das Klavier des Brahmanen ist Mosaik und Puzzle zugleich, springt zwischen Epochen und Personen, Protagonisten und Statisten hin und her, ohne dabei den roten Faden, das Klavier und die Tonkunst, zu verlieren.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Empfehlenswert - wenn man Klassik mag

Ein sehr humorvoller - selbst vor sehr ernstem Hintergrund - beschriebener Lebenslauf eines Klaviers. Die einzelnen Episoden sind nicht chronologisch angeordnet, was mich zunächst ziemlich verwirrte. Aber zum Schluss hin ist das eigentlich egal, es setzt sich wieder alles zusammen.

Als Hörer dieses Hörbuches sollte man allerdings zwei Eigenschaften haben: man sollte die bayrische „Sprache" verstehen und ein Liebhaber klassischer Musik sein. Sonst wird man wohl kaum Zugang zu diesem Hörbuch bekommen.

Etwas anstrengend fand ich die Geschwindigkeit, mit welcher der Autor, der hier auch gleichzeitig der Sprecher ist, das Buch vorgetragen hat. Gerade am Anfang, wo man noch gar nicht weiß, wohin das alles gehen soll, fand ich das sehr anstrengend und etwas störend. Aber nach ca. 30 Minuten hatte ich mich eingehört und es stellte kein Problem mehr dar.

Insgesamt musste ich bei diesem Hörbuch sehr oft schmunzeln, da stellenweise wirklich urkomische Situationen derart trocken rüber gebracht wurden - doch das hat mir gut gefallen. Als absolut empfehlenswert würde ich es jetzt nicht bezeichnen, aber es hat mich gut unterhalten.
Lesen Sie weiter...

- udistel

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.07.2010
  • Verlag: Roegelsnap Hörbücher