Das Leben ist ein listiger Kater

  • von Marie-Sabine Roger
  • Sprecher: Armin Hauser
  • 4 Std. 9 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Zum Leben ist es nie zu spät. Im Krankenhaus ziehen sich die Tage wie Kaugummi, und über zu viel Besuch kann sich Jean-Pierre, verwitweter Rentner ohne Kinder oder Hund, eigentlich nicht beklagen. Aber alleine ist er trotzdem nie, ständig fällt ihm jemand auf die Nerven: Maëva hat es auf seinen Laptop abgesehen, um "schnell mal facebook zu checken". Maxime, ein junger Polizist, versucht herauszufinden, wie Jean-Pierre in der Seine gelandet ist - und schon bald entdecken die beiden ihre gemeinsame Leidenschaft für Westernfilme. Der gutherzigen Krankenschwester Myriam wächst der alte Griesgram mit Galgenhumor so ans Herz, dass sie ihn zu ihrem Lieblingspatienten ernennt. Und dann ist da noch Camille, der Student, der Jean-Pierre aus der Seine gefischt hat. Allen zusammen gelingt es nach und nach, Jean-Pierre zurück ins Leben zu holen - und für einen Neuanfang ist es bekanntlich nie zu spät.

weiterlesen

Kritikerstimmen



Marie-Sabine Roger zeigt, wie das Leben plötzlich bunt statt grau werden kann.
-- Radio France

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Nette Unterhaltung für zwischendurch

Irgendwie kam mir das Cover bekannt vor. Nach kurzem Überlegen dämmerte es mir. Von Marie-Sabine Roger hatte ich schon einmal einen Roman gehört. Das Buch hieß: “Das Labyrinth der Wörter“ und ich fand es toll. So überlegte ich nicht lange und lud mir auch dieses Hörbuch herunter.

Um was es in der Geschichte geht, ist eigentlich schon recht gut in der obigen Beschreibung erläutert. Jean-Pierre ist ein alter Muffel, am liebsten alleine und kann es nicht leiden, wenn er ständig von anderen Menschen genervt wird. Doch im Krankenhaus in seinem Gipskorsett kann er sich nicht davonschleichen. Er ist den aufdringlichen Menschen gnadenlos ausgeliefert. Anfangs nervt ihn das ganz furchtbar, doch nach und nach gewöhnt er sich ein wenig daran…

Die Beschreibung der Protagonisten fand ich durchweg gut und vorstellbar. Auch die Schilderung des Krankenhausalltags fand ich durchaus glaubhaft. Der Schreibstil war flüssig und es ließ sich mühelos zuhören ohne sich groß anstrengen zu müssen. Spannend ist die Geschichte nicht, will sie auch gar nicht sein. Es ist vielmehr ein kleiner Entwicklungsroman, der die Veränderung des alten Griesgrams sehr nett beschreibt.

Hier und da musste ich sogar laut lachen, denn humorvoll ist diese Story durchaus auch. Zwar nicht durchgängig, aber dadurch kommen die kleinen, fein gesetzten Höhepunkte sehr gut zur Geltung.

Armin Hauser fand ich recht gut als Sprecher, wenn er mich jetzt auch nicht umgehauen hat. Aber seine Stimme passte durchaus gut zu dem alten griesgrämigen Jean-Pierre.

Insgesamt ist “Das Leben ist ein listiger Kater” eine nette Unterhaltung für zwischendurch, die einen hier und da auch zum Lachen bringt. Warum das Buch heißt wie es heißt, kommt erst ganz zum Schluss ans Licht. Und dieses Ende hat mir durchaus gut gefallen.
Lesen Sie weiter...

- Ute

Eine wirklich schöne Geschichte!

Eine richtig schöne Geschichte für zwischendurch! Armin Hauser liest dabei wirklich sehr angenehm. Lohnt sich auf jeden Fall!
Lesen Sie weiter...

- Theresa Bitsch

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.03.2014
  • Verlag: Hoffmann und Campe