Das Mädchen

  • von Stephen King
  • Sprecher: Joachim Kerzel, Franziska Pigulla
  • 7 Std. 37 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die neunjährige Trisha unternimmt mit ihrem Bruder und ihrer Mutter eine Wanderung. Sie verlässt kurz den Weg - und verläuft sich im Wald. Hunger und Durst, Schwärme von Mücken, Einsamkeit und Dunkelheit sind nicht ihre einzigen Begleiter...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

einer der besten Geschichten ever

Es ist erstaunlich, wie dicht diese Erzählung ist, wo eigentlich so wenig passiert. unfassbar genial geschrieben.

einziger Kritikpunkt am Hörbuch: Musik und Geräusche stören massiv. Und warum es zwei Sprecher sind (wenn auch sehr gute) ist nicht zu verstehen. Mit David Nathan als Vorleser wär es perfekt gewesen!
Lesen Sie weiter...

- felidae

Abenteuer eines kleinen Mädchens in der Wildnis...

... das hatte ich bei der Auswahl dieses "King" erwartet. Das Buch hatte ich zuvor nicht gelesen, kannte die Geschichte also nicht.

Tja, leider waren meine Erwartungen zu hoch und in der falschen Richtung angesiedelt.

Zugegeben, die Geschichte war gut vorstellbar und nachzuvollziehen.

Relativ realistisch war auch, dass das Mädchen sich natürlich in seiner Situation fürchtet und nach Bezugspunkten sucht. Das dieser aus einen Baseball-Spieler besteht, der einen nicht unwesentlichen Teil der Geschichte umfasst, war leider nicht mein Geschmack.

Dieses "Es", welches sie verfolgte, empfand ich recht spannend.

Die Entwicklung, die Trisha in diesen Stunden der Einsamkeit vollzogen hat, war für eine neunjährige gewaltig. Das Kind hatte ganz schön was durchgemacht, was Getier und gesundheitliche Probleme angeht. Das hätte ich auch eher in der Altersgruppe 12-15 Jahre angesiedelt. Aber gut...

Richtig gestört haben mich diese häufigen Musikeinspielungen, die mächtig die Stimmung unterstreichen sollten, und die Ansagen, dass "das Hörbuch auf der nächsten CD fortgesetzt wird".

Das ein männlicher und ein weiblicher Sprecher sich abwechseln, fand ich unnötig, ein Sprecher würde ausreichen.

Das Ende kam dann irgendwie relativ plötzlich, zack, zack, vorbei... Da hätte Herr King sich etwas netteres ausdenken können.

Fazit:
Die Geschichte hätte mir ohne dem Sportkram und mit nur einem Sprecher viel mehr zugesagt. Der Schluss wirkte auf mich nicht ausgereift.
Lesen Sie weiter...

- Bianca K.

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 16.10.2013
  • Verlag: Lübbe Audio