Der Geschmack von Apfelkernen

  • von Katharina Hagena
  • Sprecher: Maren Eggert
  • 4 Std. 46 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Schillernd und magisch sind die Erinnerungen an die Sommerferien bei der Großmutter, geheimnisvoll die Geschichten der Tanten. Viele Jahre lang hat Iris das Haus ihrer Großmutter nicht mehr betreten. Als sie es überraschend erbt, geht sie vorsichtig von Raum zu Raum und spürt den Geschichten nach, die es erzählt. Sie handeln von Freundschaft, Liebe, Altern und dem rätselhaften Tod ihrer Kusine Rosmarie. Bewegend und herrlich komisch ist Schauspielerin Maren Eggert als Iris zu hören, die sich an drei Generationen ihrer Familie erinnert und gleichzeitig ihre eigene Geschichte spinnt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Nicht so meines....

Auch beim wiederholten Hören konnte ich mich nicht so recht für dieses Hörbuch erwärmen.
Die Geschichte ist meiner Meinung nach eher langweilig, die Sprecherin kann auch nichts retten....
Lesen Sie weiter...

- Steirerherz

Das perfekte Sommerhörbuch

Iris erbt unverhofft das Haus ihrer Großmutter. Da sie nicht sicher ist, was sie damit tun soll, bleibt sie erst einmal einige Tage dort. Es ist lange her, dass sie hier war. Früher hat sie oft den Sommer bei ihren Großeltern, den beiden Tanten und der Cousine verbracht. Bis ihre Cousine Rosmarie mit gerade mal 15 Jahren starb. Mit dem Haus kommen auch die Erinnerungen wieder. Die Erinnerungen an so vieles, was sie schon vergessen wähnte. Wie fanden ihre Großeltern damals zusammen und was geschah zwischen den drei Schwestern? Haus und Garten bergen viele schöne und auch traurige Erinnerungen, die nach und nach zwischen den Zweigen der Apfelbäume auftauchen.

„Der Geschmack von Apfelkernen" ist eine wunderschöne Familiengeschichte, die über drei Generationen starker Frauen berichtet. Nach und nach enthüllen sich die Familiengeheimnisse, mit jedem Tag mehr im Haus kommen auch mehr Erinnerungen an die Oberfläche. Die Nachbarn sorgen auch für die eine oder andere Enthüllung und bringen das bisher bekannte Familienbild von Iris ins Wanken.

Mit diesem Buch möchte man sich unter einen Baum legen und die wunderbare Atmosphäre genießen, das perfekte Schmökerbuch für den Sommer. Es darf auch ruhig etwas anderes als ein Apfelbaum sein. Die Sprecherin Maren Eggert hat es mir allerdings nicht immer leicht gemacht. Sie liest Iris ganz wunderbar, nur merkt man leider überhaupt keinen Unterschied, wenn sie in Dialogen einen anderen Part spricht. Das hat mich stellenweise etwas gestört, die Handlung hat mich aber trotzdem immer gebannt weiter hören lassen.

Wer noch eine Lektüre für den bald anstehenden Sommerurlaub sucht, sollte hier mal reinschnuppern.
Lesen Sie weiter...

- Simone

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.11.2009
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH