Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

  • von Jonas Jonasson
  • Sprecher: Peter Weis
  • 13 Std. 25 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Weltgeschichte aufgemischt: Ein eigensinniger Opa auf abenteuerlichen AbwegenWenn Forrest Gump ein alter Mann wäre, würde er sich an Allan Karlsson ein Beispiel nehmen. Denn auch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist eine schillernde Figur, die mit ihrer Authentizität ganze Geschicke der Weltpolitik beeinflussen konnte.
So denkt Allan auch im hohen Alter von 100 Jahren nicht daran, sich auszuruhen. Er flieht aus dem Altenheim und gerät kurzerhand an einen geheimnisvollen Koffer, dessen Inhalt eine ganze Bande verbrecherischer Figuren auf den Plan ruft. Es beginnt ein Abenteuer zwischen Komödie und Thriller, Drama und Historienroman.
Die Lesung des beliebten Hörbuch-Sprechers Peter Weis verleiht Jonas Jonassons Helden eine Stimme - resolut, urkomisch und ganz schön clever. Ein Hörbuch, das nicht umsonst schon als Klassiker der Gegenwartsliteratur gefeiert wird.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein Schelmenroman erster Güte!
-- Der Spiegel

Ein amüsanter Crashkurs über Sinn und Irrsinn von Geschichte und Gegenwart. Ein Gute-Laune-Schmöker!
-- Denis Scheck, ARD druckfrisch

Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!
-- Hessischer Rundfunk, hr 1

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Super lustiges spannendes und auch gelehriges Buch

Das Buch läßt sich sehr gut hören, ist sehr lustig geschrieben und man lernt so ganz nebenbei noch viel geschichtliches (wo man vielleicht früher im trockenen Geschichtsunterricht nicht aufgepaßt hat). Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich werde es mit Sicherheit noch ein 2. Mal hören!!!
Von mir daher 5 Sterne!!!
Lesen Sie weiter...

- Björn

Amüsant, toll gelesen und sogar lehrreich

Lehrreich insofern als ich mich beispielsweise im Nachhinein mit den Präsidenten der USA beschäftigt habe ;-) Aber das nur nebenbei. Ich bin ziemlich lange um das (Hör-)Buch herum geschlichen, bevor ich mich zum Download entschließen konnte, warum weiß ich selbst nicht. Inzwischen bin ich ganz begeistert und kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Als Hörbuch gefällt es mir sogar besonders, weil man die Aussprache der schwedischen Namen wunderbar vorgelesen bekommt. Wobei ich mich wirklich frage, wie man sich bei dem vielen “sch” nicht die Zunge verknotet. Gustavsson habe ich bisher immer ausgesprochen wie es sich schreibt – ach, weit gefehlt. Das klingt so in etwa wie “Güschtavschon” ;-) Mir gefällt die Verknüpfung der aktuellen Romangeschichte mit dem Abriss der Weltgeschichte der letzten 100 Jahre, natürlich augenzwinkernd ganz aus der Sicht von Allan. Natürlich könnte man unter moralischen Gesichtspunkten einiges an Kritik anbringen, beispielsweise den Alkoholkonsum. Was die Leichen angeht . . . dem Hundertjährigen werden hier ja Ereignisse der Weltgeschichte angedichtet, die so oder auch nicht stattgefunden haben können und die man - falls sie stattgefunden haben - teilweise nie wirklich klären konnte. Nein - ich habe mich königlich amüsiert und sowas wie "political correctness" zu keiner Zeit ernsthaft vermisst.
Lesen Sie weiter...

- Elke Heinze

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 21.09.2012
  • Verlag: Der Hörverlag