Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

  • von Jonas Jonasson
  • Sprecher: Peter Weis
  • 13 Std. 25 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Weltgeschichte aufgemischt: Ein eigensinniger Opa auf abenteuerlichen AbwegenWenn Forrest Gump ein alter Mann wäre, würde er sich an Allan Karlsson ein Beispiel nehmen. Denn auch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist eine schillernde Figur, die mit ihrer Authentizität ganze Geschicke der Weltpolitik beeinflussen konnte.
So denkt Allan auch im hohen Alter von 100 Jahren nicht daran, sich auszuruhen. Er flieht aus dem Altenheim und gerät kurzerhand an einen geheimnisvollen Koffer, dessen Inhalt eine ganze Bande verbrecherischer Figuren auf den Plan ruft. Es beginnt ein Abenteuer zwischen Komödie und Thriller, Drama und Historienroman.
Die Lesung des beliebten Hörbuch-Sprechers Peter Weis verleiht Jonas Jonassons Helden eine Stimme - resolut, urkomisch und ganz schön clever. Ein Hörbuch, das nicht umsonst schon als Klassiker der Gegenwartsliteratur gefeiert wird.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein Schelmenroman erster Güte!
-- Der Spiegel

Ein amüsanter Crashkurs über Sinn und Irrsinn von Geschichte und Gegenwart. Ein Gute-Laune-Schmöker!
-- Denis Scheck, ARD druckfrisch

Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!
-- Hessischer Rundfunk, hr 1

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Empfehlenswert, Lachmuskeln werden strapaziert....

Lange habe ich überlegt ob ich mir das gekürzte Hörbuch oder das Buch kaufe. Denn die Rezensionen waren überwiegend positiv und ich wollte dieses Buch unbedingt haben. Dann war die Freude groß, als das HB ungekürzt erschien.
Und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut.
Allan und seine Weggefährten sind überaus sympatisch und liebenswürdig.
Allans Leben über ein ganzes Jahrhundert wird amüsant beschrieben. Das HB ist kurzweilig und interessant. Was er so alles erlebt hat....
Der Sprecher Peter Weis war die absolut richtige Besetzung. Er liest richtig gut.
Es war mir ein Vergnügen dieses HB mit Herrn Weis zu hören.
Bitte unbedingt hören.
Lesen Sie weiter...

- Lieschen

Ganz obenauf gestartet und dann nur noch abwärts

Ich habe das ungekürzte Hörbuch jetzt zur Hälfte durch.

Der Anfang war genial und ich dachte mir nach einer /zwei Stunden, hej das ist das beste Buch welches ich seit langem gehört habe.
Der trockene, leicht britisch schwarze Humor, der sehr gute Vortrag und die Handlungseröffnung... ich war begeistert.

Und jetzt nach 6 Stunden? Der anfangs so sympatische Held, wird von Minute zu Minute unsypatischer. Leichen pflastern seinen Weg, ohne Regung oder auch nur im Ansatz spürbares Mitleid/Scham/Reue ob der Tat.
Keinerlei Regung oder Gefühle für die Mitmenschen, weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart.
Allan sagt von sich selber, dass er ein völlig unpolitischer Mensch ist. Ich kann darüber nur den Kopf schütteln. "Unser Held" stellt sich als Handlanger und Mörder der Mächtigen zur Verfügung. Er verkauft sich für eine warme Mahlzeit und ein paar Flaschen Wein oder Schnaps.

Im Moment denke ich über diesen Hunderjährigen nur, möge er doch selber auch bald dahin scheiden und seine ganze Kumpanei mitnehmen.

Wenn Peter Weiss nicht so ein guter Vorleser wäre, ich würd das Handtuch werfen. So aber, gebe ich die Hoffnung nicht auf und höre auch noch den zweiten Teil.

Ich gebe drei Sterne, da der Anfang so gut war und der Vorleser einen wirklich guten Job gemacht hat.

Lesen Sie weiter...

- Gabriele

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.09.2012
  • Verlag: Der Hörverlag